Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

24.05.2017 Kino Kaarst: Ein Dorf sieht schwarz (um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr)
mehr...

26.05.2017 Ausstellungseröffnung "Neue Welle " in der Rathausgalerie Kaarst
mehr...

26.05.2017 Ötte "20 Jahre Ötte - Die Jubiläumsshow "
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Kontakt

Herr Güsgen

Telefon:
02131 987 - 301
Fax:
02131 9877 - 301
E-Mail:
dieter.guesgen@kaarst.de

Frau Schäfer

Telefon:
02131 987 - 355
Fax:
02131 9877 - 355
E-Mail:
heike.schaefer@kaarst.de

Frau Veltrup

Telefon:
02131 987 - 305
Fax:
02131 9877 - 305
E-Mail:
kerstin.veltrup@kaarst.de

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Hauptinhalt:

Kaarst digital: Neue Medien

Neben dem umfangreichen Informationsangebot dieser Website bieten wir Informationen auf folgenden Kanälen:

Facebook

 

Auf unserer Facebookseite bieten wir Informationen, Veranstaltungstips und viele mehr rund um die Stadt Kaarst. Sie können der Stadt Kaarst auf Facebook folgen, indem Sie Fan unserer Facebookseite Facebook Kaarst werden.

Unser Kabarettprogramm 3k* hat eine eigene Facebookseite: Facebook 3k*

Auch das Stadtfest Kaarst Total ist bei Facebook zu finden: Facebook Kaarst Total

 

City-App und City-Hotspot

Mit der KaarstCityGuideApp, kann man Kaarst kennen lernen, ohne sich an kalten Tagen vor die Tür bewegen zu müssen. Genau genommen muss man dafür noch nicht einmal vor Ort sein, sondern kann sich mit Unterstützung von 360°-Panoramaaufnahmen auf dem Smartphone-Display „virtuell“ durch die schönsten Ecken von Kaarst bewegen.

Wer hier lebt, oder wer Kaarst besuchen und „live“ kennen lernen will, hat mit der CityGuide-App für Kaarst das passende Instrument, um sich in 24 Themenfeldern – von „Stadtinfo“ mit Sehens- und Wissenswertem über Gastronomie und Events bis hin zu Dienstleistungen und Sport/Freizeit – über Angebote und Aktivitäten in der Stadt zu informieren. In der Rubrik „Soziales Engagement“ ist Kaarst sogar ganz fortschrittlich und weltoffen: in vier Sprachen wird auf das soziale Angebot in Kaarst hingewiesen. Das hilft auch dem ausländischen Mitbürger, sich in Kaarst zurecht zu finden.

Die KaarstCityguideApp kann vom Android-Store und iOS-Appstore heruntergeladen werden.

Im Web ist die App unter kaarst.cityguide.de zu finden

 

Kostenlos surfen im City Hotspot ist ab sofort in der Kaarster Innenstadt möglich. Zwei Hotspots am Rathausturm schaffen ein flächendeckendes W-LAN Netz zwischen Bürgerhaus, Rathausarkaden, Maubiscenter bis hin zur Martinsklause an der Alten Heerstraße.

Kaarst bietet mit diesem zukunftsweisenden und kostenlosen Stadtnetz einen zusätzlichen Service für alle Bürgerinnen und Bürger und alle Kunden, die in die Innenstadt kommen. „Das Projekt ist ein fantastischer Service für alle Gäste der Kaarster City und ein Mehrwert für die Gastronomen und Einzelhändler der Innenstadt“, sagt Bürgermeisterin Frau Dr. Nienhaus.

Den Netzaufbau übernimmt das Online-Marketing-Unternehmen Cityguide AG, das bereits im Sommer mit der Kaarst-Cityguide-StadtApp an den Start gegangen ist. Unterstützt wird Cityguide durch den Wireless Internet Servicebetreiber M3Connect.

Der IT-Dienstleister ist ein eigenständiger Internet Provider, der die Haftung für Inhalte und den Betrieb der Hotspots übernimmt. Ein Content-Server sorgt für die notwendige Sicherheit und blockt jugendgefährdende und extremistische Inhalte.

Über Werbung für die Stadtwerke Kaarst auf der Startseite beim Einloggen in den City Hotspot Kaarst  finanziert sich das Projekt. Dadurch entstehen der Stadt keine Kosten. Stefan Meuser, Geschäftsführer der Stadtwerke Kaarst: „Die Stadtwerke stehen für sehr guten Service in Bezug auf Gas- und Stromlieferung für die Kaarster Bürgerinnen und Bürger. Mit der Werbung auf dem Startbildschirm des City Hotspots wollen wir einen weiteren guten Service für die Kaarster fördern.“

So funktioniert’s:

Kommen die Bürgerinnen und Bürger in den Sendebereich des City Hotspots in der Kaarster Innenstadt, empfängt das Smartphone, Tablet oder jedes internetfähige Gerät das City-Hotspot-Kaarst-Signal. Dann kann man sich kostenfrei einloggen.

Zunächst wird der Startbildschirm mit Informationen zu den Stadtwerken Kaarst angezeigt. Optional kann man in einer Maske seine persönlichen Daten eingeben und sich bei den Stadtwerken Kaarst kostenfrei registrieren, Allgemeine Geschäftsbedingen anschauen, Haken anbringen für ‚Akzeptieren‘ und dann heißt es: Los geht’s!

Der "City-Hotspot-Kaarst" ist kostenlos. Es fallen keinerlei Kosten an, weder für die Kunden noch für die Stadt Kaarst.