Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

17.05.2018 - 19.06.2018 Ausstellung in Büttgen "Stadtjubiläen " - Kaarst (800 Jahre) und Büttgen (1225 Jahre)
mehr...

21.05.2018 Deutscher Mühlentag - Braunsmühle
mehr...

23.05.2018 Kino Kaarst: 3 Tage in Quiberon (um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr)
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Kontakt

Herr Eisenach

Telefon:
02131 987 - 236
Fax:
02131 9877 - 236
E-Mail:
gerd.eisenach@kaarst.de

Frau Enkel

Telefon:
02131 987 - 228
Fax:
02131 9877 - 228
E-Mail:
susanne.enkel@kaarst.de

Herr Schnitker

Telefon:
02131 987 - 222
Fax:
02131 9877 - 222
E-Mail:
frank.schnitker@kaarst.de

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Hauptinhalt:

Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Kaarst

 

 

 

Bei der Betreuung der Flüchtlinge wird  die Stadt Kaarst durch den ökumenischen Arbeitskreis „Asyl“ der Evangelischen Kirchengemeinde Kaarst  unterstützt. Der Arbeitskreis "Asyl" hat derzeit ca. 200 ehrenamtliche Mitarbeiter.

Anprechpartnerin für den Arbeitskreis "Asyl" ist Frau Walter.

Frau Walter ist mittwochs von 09.00 – 12.00 Uhr sowie nach Vereinbarung unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Evangelische Kirchengemeinde Kaarst, Grünstraße 5a, 41564 Kaarst

Telefon: 02131766233 oder 015781630489

Fax: 02131766236

Email: asyl@ev-in-kaarst.de

Internet: http://www.evangelisch-in-kaarst.de/gemeindeleben/asylarbeit/

 

Daneben gibt es eine ehrenamtliche Initiative, die sich bemüht, direkte Hilfe oder/und Spenden, in richtige Bahnen zu lenken. Alle Informationen hierzu finden Sie unter Flüchtlingshilfe Kaarst.

Darüber hinaus gibt es ein Projekt "Neue Nachbarn im Rhein-Kreis Neuss", das eine Website zur Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer pflegt. Diese finden Sie unter Neue Nachbarn im Rhein-Kreis Neuss.

 

Netzwerk Flüchtlingsaufnahme

Die Aufnahme der Flüchtlinge in Kaarst stützt sich auf die Arbeit und Unterstützung vieler aktiver und engagierter Menschen. Ein großer Teil dieser Akteure hat sich zu einem Netzwerk Flüchtlingsaufnahme zusammengeschlossen. Wenn Sie diese Arbeit unterstützen möchten, können Sie sich an Herrn Gerd Eisenach (E-Mail Gerd.Eisenach@kaarst.de, Telefon 02131 / 987 236) wenden.

Welche aktuellen Informationen im Netzwerk ausgetauscht werden, sehen Sie hier:

Infobrief 01 - Anlage Infobrief 01

Infobrief 02 - Anlage Infobrief 02

Infobrief 03 - Anlage Infobrief 03: Konzept zur Unterbringung, Versorgung, Betreuung und Integration von Flüchtlingen (Betreuungskonzept), Stand: Mai 2015

Infobrief 04 - Anlage Infobrief 04

Infobrief 05 - Anlage Infobrief 05: Konzept zur Unterbringung, Versorgung, Betreuung und Integration von Flüchtlingen (Betreuungskonzept), Stand: Februar 2017

Downloads

Weitere Informationen