Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

23.11.2017 - 14.01.2018 43. Herbstausstellung Kaarster Künstler
mehr...

20.12.2017 Kino Kaarst: Fack Ju Göthe 3 (um 17.00 Uhr und um 20.00 Uhr) - ÜBERLÄNGE
mehr...

23.12.2017 In between "Silent Night 2017 " - AUSVERKAUFT
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Kontakt

Frau Müller de Calvo

Telefon:
02131 987 - 839
Fax:
02131 9877 - 839
E-Mail:
sibylle.muellerdecalvo@kaarst.de

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Hauptinhalt:

Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept

Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept für die Innenstadt von Kaarst

Seit dem Frühjahr 2016 hat die Stadt Kaarst mit Unterstützung des Dortmunder Planungsbüros plan-lokal ein Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept (IEHK) für die Innenstadt erstellt. Getreu dem Motto „Gemeinsam Innenstadt gestalten!“ konnten in dem Konzept viele Zukunftsprojekte für die Entwicklung der Kaarster Innenstadt gebündelt und beschrieben werden. Das fertiggestellte IEHK  wurde am 28.09.2017 vom Rat der Stadt Kaarst beschlossen und kann nun auf dieser Projektseite eingesehen werden.

 

Gemeinsam Innenstadt gestalten! - Beteiligungs- und Abstimmungsprozess

Von April bis September 2016 fand zur Analyse und Bewertung des Planungsraums ein breit angelegter Kommunikationsprozess mit der Bürgerschaft statt, welcher zum einen in der Erstellung eines integrierten Zielkonstrukts und zum anderen in einer ersten Auflistung von möglichen Maßnahmen mündete. Der Prozess wurde von zwei Ausgaben der Projektzeitung zum IEHK Kaarst Innenstadt begleitet, in welchen sowohl Informationen zum Planungsvorhaben als auch zu den diversen Beteiligungsmöglichkeiten gegeben wurden. Im Einzelnen wurden folgende Beteiligungsschritte durchgeführt:

  • Auftaktforum Innenstadt am 19.04.2016 im Albert-Einstein-Forum zur Information über den Planungsprozess
  • Internetbasierte Beteiligungsplattform www.plan-portal.de/kaarst von April bis August 2016 zur Sammlung von Hinweisen und Anregungen
  • Zwei Stadtteilspaziergänge am 21.05.2016 und 24.05.2016 durch den nördlichen und südlichen Teilbereich der Kaarster Innenstadt
  • Vier Fachgruppenworkshops (07., 21., 28.06 und 05.07. ab 18.00 Uhr) zu spezifischen Themen der Innenstadtentwicklung
  • Treffen mit der ISG Kaarst Mitte am 27.06.2016 zur Information über Umsetzungsmöglichkeiten eines Verfügungsfonds
  • Ideenforum Innenstadt am 30.08.2016 in der Rathausgalerie zur gemeinsamen Diskussion erster Projektideen
  • Infostand von plan-lokal bei Kaarst Total am 04.09.2016
  • Seniorenspaziergang am 18.01.2017 zur Einbindung der Belange älterer Menschen in die Planung
  • Ortsbegehung „Barrierefreiheit“ am 05.04.2017 zur Einbindung der Belange seh- und geheingeschränkter Personen in die Planung
  • Abstimmung erster Überlegungen zum IEHK Kaarst Innenstadt mit der Bezirksregierung Düsseldorf und dem Ministerium am 12.07.2017

Ergebnisse der Bestandsanalyse

Die Ergebnisse der verschiedenen Beteiligungsformate wurden in Protokollen festgehalten und sind allesamt auf dieser Internetseite veröffentlicht. In einer Bestandsbewertung zu den Themenfeldern „Stadtstruktur und Stadtgestalt“, „Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie“, „Verkehr, Mobilität und Parken“, „Bildung, Kunst, Kultur, Sport und Vereinswesen“  und „Freiraum und Umweltqualität“ konnten Besonderheiten, Stärken und Schwächen der Kaarster Innenstadt aufgezeigt werden.

Zielkonstrukt und Maßnahmen für die Kaarster Innenstadt

Anhand der fünf Themenbereiche wurde ein Zielkonstrukt für das IEHK Kaarst Innenstadt formuliert, das aus folgenden fünf Leitzielen besteht:

  • Die Kaarster Innenstadt als Ort zum Flanieren, Verweilen und Wohlfühlen
  • Die Kaarster Innenstadt als attraktiver und bedarfsgerechter Einkaufsstandort
  • Die Kaarster Innenstadt als Raum für eine zukunftsfähige Mobilität für Alle
  • Die Kaarster Innenstadt als Kristallisationspunkt für ein aktives Bildungs-, Vereins- und Sportwesen
  • Die Kaarster Innenstadt als Ort zur Qualifizierung wertvoller Grün- und Freifläche

Insgesamt konnten 28 der eingesammelten Projektvorschläge aus dem Beteiligungsprozess für das IEHk ausgewählt und den fünf Entwicklungszielen thematisch zugeordnet werden, so dass die Entwicklungsziele gleichzeitig abgestimmte Maßnahmenpakete darstellen. Für alle 28 Projekte wurden Steckbriefe mit konkreten Umsetzungsempfehlungen erarbeitet und in dem IEHK in Form eines Rahmenplans dargestellt.

Ausblick

Mithilfe des durch den Rat der Stadt Kaarst beschlossenen IEHK soll im Herbst 2017 ein Förderantrag zur Aufnahme der Kaarster Innenstadt in das Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- Ortsteilzentren“ erfolgen. Nach einer erfolgreichen Antragstellung können erste Maßnahmen, wie die Durchführung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbs, die Beauftragung eines professionellen Citymanagements oder die Installation eines Verfügungsfonds für die ISG Kaarst-Mitte, bereits im Jahr 2018 angestoßen werden.   

Weitere Informationen zum Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzept für die Innenstadt von Kaarst sowie alle Daten und Informationen zum Beteiligungsprozess können weiterhin auf www.plan-portal.de/kaarst eingesehen werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

 

Stadt Kaarst

Bereich 61 - Stadtentwicklung, Planung, Bauordnung

Rathausplatz 23

41564 Kaarst

Telefon: + 49 2131 987 839

E-Mail: jens.beeck@kaarst.de

plan-lokal GbR

Ansprechpartner: Marco Eissing, Alfred Körbel

Bovermannstraße 8

44141 Dortmund

Telefon: 0231-952083-26

E-Mail: marco.eissing@plan-lokal.de