Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Sozialer Inklusion ist verwirklicht, wenn jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben oder teilzunehmen.

Veranstaltungskalender

15.04.2018 - 13.05.2018 Ausstellung in der Städtischen Galerie Kaarst im Rathaus Büttgen; Sabine Odensaß und Naomi Akimoto
mehr...

20.04.2018 Ausstellungseröffnung in Kaarst "Stadtjubiläen " - Kaarst (800 Jahre) und Büttgen (1225 Jahre)
mehr...

20.04.2018 Christoph Sieber "Hoffnungslos optimistisch " - AUSVERKAUFT
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Kontakt

Herr Schnitker

Telefon:
02131 987 - 222
Fax:
02131 9877 - 222
E-Mail:
frank.schnitker@kaarst.de

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Hauptinhalt:

Kaarst barrierefrei

BegehungsteamLupe

von links nach rechts
Das Begehungsteam:
Hans-Dieter Schmitz, Dagmar Treger, Thomas Zimmermann, Annette Friedrich, Frank Schnitker, Gerda Trieschmann, Dieter Christoph.
Es fehlen: Mirijam Bank, Marianne Michael-Fränzel, Anna Pöggeler und Monika Wittgen

Anmerkung: Frau Gerda Trieschmann ist zwischenzeitlich ausgeschieden

 

Am 10.03.2012 ist der Startschuss für die Aktion "Kaarst barrierefrei" gefallen. Die Koordinierung dieser Aktion bzw. die Projektleitung ist dem Bereich 40 - Schule, Sport, Soziales und Senioren durch Ratssitzung vom 17.11.2011 übertragen worden. Ein Begehungsteam, welches über die Vergabe des Signets entscheidet, ist ebenfalls in dieser Sitzung nominiert worden. Somit macht sich Kaarst nun auf den Weg zu einer barrierefreien Stadt um allen Menschen eine vollständige gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Angesichts des rasanten demografischen Wandels in unserer Gesellschaft ist Barrierefreiheit für immer mehr Menschen wichtig und entwickelt sich rasch zu einem allgemeinen Qualitätsmerkmal.

Diesen Prozess soll die Aktion „Kaarst barrierefrei" mit einem augenfälligen Signet sichtbar machen. Ein weißer Pfeil auf gelbem Grund zeigt auf den Schriftzug „Kaarst barrierefrei" und symbolisiert damit einen Wegweiser zur barrierefreien Stadt.

 
Kaarst barrierefreiDas Signet, das aus Berlin übernommen wurde, ist dort in enger Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Handel, Tourismus, Kultur und Wissenschaft, mit engagierten Menschen mit Behinderung und ihren Organisationen, mit Beiräten, Verwaltungen und anderen Institutionen entwickelt worden.

Das Signet „Kaarst barrierefrei" an einer Eingangstür oder Schaufensterscheibe sagt aus, dass hier alle Menschen, auch solche mit den unterschiedlichsten Behinderungen, klar kommen und bei Bedarf Unterstützung erhalten.

Geschäftsleuten bietet das Signet die Möglichkeit, mit der bereits bestehenden barrierefreien Gestaltung ihrer Räumlichkeiten zu werben und damit neue Kundenkreise zu gewinnen. Die Teilnahme an der Aktion „Kaarst barrierefrei" ist freiwillig.

Das Signet wirbt für die barrierefreie Stadt - eine „Stadt für alle" und soll die erreichte Barrierefreiheit abbilden.

Die Anträge auf Verleihung des Signets "Kaarst barrierefrei" sowie die zu erfüllenden Kriterien erhalten Sie im Rathaus Kaarst bei Herrn Frank Schnitker, Zimmer 22, oder als Download (siehe Anhang).

Verleihung des Signets "Kaarst barrierefrei" und sonstige nützliche Links zur Barrierefreiheit