Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Online Formulare

Veranstaltungskalender

23.11.2017 - 14.01.2018 43. Herbstausstellung Kaarster Künstler
mehr...

14.12.2017 - 17.12.2017 Kaarster Sternstunden
mehr...

15.12.2017 Kurz & Knacki - Die 3k* Mixshow
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Anschrift

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Telefon:
02131 987-0
Fax:
02131 987-400
E-Mail:
info@kaarst.de

Hauptinhalt:

Links Online-Formulare


Abbruchantrag

Abbuchungsermächtigung

Abmeldung- Meldeschein gem. §23 Abs. 1 Bundesmeldegesetz (BMG)

Abmeldung bei der Meldebehörde/Wohnungsgeberbestätigung § 19 BMG

Anforderung von Personenstandsurkunden

Anmeldung- Meldeschein gem. §23 Abs. 1 Bundesmeldegesetz (BMG)

Anmeldung/Ummeldung bei der Meldebehörde /Wohnungsgeberbestätigung § 19 BMG

Anschluss an die Abwasseranlage -Antrag

Antrag auf Ausstellung eines Eintragungsscheines

Antrag der Eltern auf Förderung in Kindertagespflege

Anzeige einer Ordnungswidrigkeit

Anzeige eines großen Hundes nach § 11 LHundG

Arbeitszeitbescheinigung zur Vorlage beim Bereich Jugend

Auskunft aus dem Bauaktenarchiv - Antrag




Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Kaarst gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

Die Stadtverwaltung Kaarst weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass sie aktuell noch keinen elektronischen Zugang nach § 3a VwVfG –NRW eröffnet hat.

Das bedeutet, dass eine rechtsverbindliche elektronische Kommunikation zwischen Bügerinnen und Bürgern, juristischen Personen des öffentlichen und privaten Rechts und der Stadtverwaltung im Sinne des § 3a VwVfG – NRW zur Zeit nicht möglich ist, da bisher noch keine technischen Voraussetzungen für den Einsatz einer qualifizierten elektronischen Signatur vorhanden sind.

Die vorstehende Einschränkung gilt sowohl für die Zugänge per E-Mail-Adresse, für E-Mail-Kontaktformulare als auch für jede Art von Web-Formularen. Alle weiteren bekannten Mailadressen sowie personenbezogene Mailadressen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung stellen keinen offiziellen Maileingang nach VwVfG dar und bewirken keinen rechtsverbindlichen Zugang.

Bei Eingang rechtserheblicher Erklärungen auf elektronischem Wege werden die Absenderin oder der Absender, soweit möglich, auf den Formmangel hingewiesen, um durch eine rechtzeitige Nachreichung der Unterlagen in Papierform vorgegebene Fristen wahren zu können.

Wir bitten um Ihr Verständnis.