Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Stadtmitte, Copyright: Klaus Stevens

Veranstaltungskalender

23.11.2017 - 14.01.2018 43. Herbstausstellung Kaarster Künstler
mehr...

23.11.2017 Eröffnung 43. Herbstausstellung Kaarster Künstler
mehr...

29.11.2017 Kino Kaarst: Victoria und Abdul (um 17.00 Uhr und um 20.00 Uhr)
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Anschrift

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Telefon:
02131 987-0
Fax:
02131 987-400
E-Mail:
info@kaarst.de

Hauptinhalt:

Stadtmitte

Stadtpark

Lange haftete der Stadt Kaarst in der Vergangenheit das Image Schlafstadt an. Dies resultierte in erster Linie aus der Stadtflucht (aus dem Ballungszentrum hinaus ins Grüne) und der damit verbundenen stürmischen Bevölkerungsentwicklung der letzten 30 Jahre. Dieser Entwicklung entgegenzuwirken und Kaarst von der Schlaf-zur attraktiven Wohnstadt zu wandeln, hatte ab Beginn der achtziger Jahre bei Politik, Verwaltung und Wirtschaft erste Priorität. Es galt in der Stadt ein neues Zentrum und damit einen bisher vermissten Kristallisationspunkt zu schaffen und ortsnahe, attraktive Arbeitsplätze im Stadtgebiet zu schaffen.
Zudem musste aufgrund des Bevölkerungswachstums dringend neuer Raum für die öffentliche Verwaltung geschaffen werden, die in den alten Räumlichkeiten aus allen Nähten platzte.

Die Konzeption der Stadtmitte

In der Stadtmitte wurden nach der Konzeption des Architekten Professor Erich Schneider-Wessling neben dem Rat- und Bürgerhaus ein Einkaufszentrum, eine attraktive Wohnbebauung und ein Stadtgarten mit angrenzender Wasserfläche (Foto) und ein neuer Marktplatz geschaffen.

Einen wirtschaftlichen Schwerpunkt bildet das Geschäftszentrum 'Rathaus-Arkaden'. Im Erdgeschoss entstanden auf ca. 5.000 qm Fläche rund 30 attraktive Shops von ca. 40 - 400 qm für hochwertigen Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen. 3.400 qm Büroflächen sowie 30 attraktive Wohnungen in den Obergeschossen mit einem großzügigen Parkdeck runden das außergewöhnliche Nutzungskonzept ab.

Zusammen mit den circa 30 etablierten Einzelhandelsgeschäften des bereits vorhandenen Maubiszentrums und des 'Rathauskarrees" entstand so in der Stadtmitte ein neuer Einzelhandelsschwerpunkt. Mit dem Bau des Rathauses konnten die im Ort verstreuten Dienststellen weitgehend in einem Gebäude zusammengefasst werden, lediglich das technische Dezernat verblieb in der Verwaltungsstelle Büttgen.
Einen architektonischen Höhepunkt in der Stadtmitte ist das Bürgerhaus. Es kontrastiert mit dem Verwaltungsgebäude durch seine flache, langgestreckte Bauweise. Mit dem Bürgerhaus bekamen die Kaarster Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine und Organisationen Räumlichkeiten für gesellschaftliche Anlässe, private Feiern, Informationsveranstaltungen und Tagungen.