Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

17.05.2018 - 19.06.2018 Ausstellung in Büttgen "Stadtjubiläen " - Kaarst (800 Jahre) und Büttgen (1225 Jahre)
mehr...

27.05.2018 Musikschule Mark Koll: Integratives Musical "Ei(n) zig artig wie Du "
mehr...

27.05.2018  "Kaarst Autal "
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Kontakt

Frau Straube

Telefon:
02131 987 - 314
Fax:
02131 9877 - 314
E-Mail:
diana.straube@kaarst.de

Herr Thum

Telefon:
02131 987 - 317
Fax:
02131 9877 - 317
E-Mail:
roland.thum@kaarst.de

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Hauptinhalt:

Ziele des Schulprojektes

Ziel ist, den Jugendlichen die Ursachen und möglichen Konsequenzen strafrechtlichen Handelns zu verdeutlichen, um letztendlich der potentiellen Gefahr eines eigenen strafrechtlichen Handelns entgegenzuwirken.

Dabei soll es den Jugendlichen ermöglicht werden, strafrechtliche Normen kognitiv zu erfassen und deren gesellschaftlichen Sinn und Zweck zu begreifen.

Den Jugendlichen gilt es zu vermitteln, eigene, in ihrem alltäglichen Leben auftretende situativ bedingte Entscheidungsspielräume zu erkennen und somit ggf. legale Handlungsweisen den strafrechtlich relevanten vorzuziehen.

Darüber hinaus soll den Jugendlichen der Erziehungsgedanken des Jugendstrafrechtes begreifbar gemacht werden.

Es besteht die Möglichkeit die Mitarbeiter/in der Jugendhilfe im Strafverfahren kennen zu lernen und so Schwellenängste oder Berührungsängste abzubauen.