Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

15.04.2018 - 13.05.2018 Ausstellung in der Städtischen Galerie Kaarst im Rathaus Büttgen; Sabine Odensaß und Naomi Akimoto
mehr...

20.04.2018 Ausstellungseröffnung in Kaarst "Stadtjubiläen " - Kaarst (800 Jahre) und Büttgen (1225 Jahre)
mehr...

20.04.2018 Christoph Sieber "Hoffnungslos optimistisch " - AUSVERKAUFT
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Anschrift

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Telefon:
02131 987-0
Fax:
02131 987-400
E-Mail:
info@kaarst.de

Hauptinhalt:

Ehrenmal Büttgen, Wandmosaik (1932-34)

Ehrenmal BüttgenLupe

Ehrenmal Büttgen

Die Errichtung eines Ehrenmals für die Gefallenen des 1. Weltkriegs (1914-18) am Luisenplatz wurde 1927 beschlossen und zwischen 1932 und 1934 von dem Neusser Künstler Will Hall (1897-1974) unter Mitarbeit der Mosaikwerkstatt des Holzbüttgener Künstlers Paul Loskill (1899-1988) ausgeführt. 1947 wurde es auf Anordnung der britischen Militärregierung überstrichen und später von Büttgener Bürgern wieder frei gelegt. 1983 erfolgten umfangreiche Restaurierungsarbeiten. Die Parkanlage am Luisenplatz (Naturdenkmal) säumen über 80 Jahre alte Kastanienbäume; ehemals gehörten auch Trauerweiden zum Parkensemble.