Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungskalender

22.11.2018 - 13.01.2019 44. Herbstausstellung Kaarster Künstler
mehr...

19.12.2018 Kino Kaarst: Bohemian Rhapsody (um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr) - ÜBERLÄNGE
mehr...

21.12.2018 Musik in Kaarster Kirchen: Nun ist's Weihnachszeit
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Anschrift

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Telefon:
02131 987-0
Fax:
02131 987-400
E-Mail:
info@kaarst.de

Hauptinhalt:

Oper im Park - "Der Vogelhändler" am 27. Juli

Veröffentlicht am 07/22/2018

 Lupe

Fotos von der Oper im Park 2015 - Gregor Duschkin

Im August 2015 strömten rund 1.000 Kaarster bei schönstem Sommerwetter mit Picknickdecken und Picknickkörben in den Kaarster Stadtpark und lauschten gespannt der "Oper im Taschenbuchformat". Gespielt wurde die "Zauberflöte".

Die Kaarster Sopranistin Désirée Brodka sorgt als Projektleiterin des Vereins "Music to go e.V." dafür, dass nunmehr eine Wiederholung im Stadtpark stattfindet. Sie spielt auch eine der Hauptrollen in der Oper "Der Vogelhändler".

Die Akteure auf der Open-Air-Bühne im Einzelnen:

Désirée Brodka (Sopran & Moderation) Christel, die Postbotin
Lisa Kaltenmeier (Sopran) Kurfürstin Marie
Alexander Tremmel (Tenor) Adam, der Vogelhändler
James Park (Tenor) Graf Stanislaus & Professor Süffle
Agris Hartmanis (Bass-Bariton) Baron Weps & Professor Würmchen

Streichquartett:
Katharina Storck (1. Violine)
Alvaro Navarro Diaz (2. Violine)
Dmitry Pichugin (Viola)
Alexander Pichugin (Cello)

Zur Handlung:
Als sich der Kurfürst überraschend zur Wildschweinjagd ansagt, beginnt für den Vogelhändler Adam, seine Braut Christel, den kurfürstlichen Wald- und Wildmeister Baron Weps, seinen Neffen, den Gardeoffizier Stanislaus, den Bürgermeister Schneck und die Professoren Süffle und Würmchen eine äußerst chaotische Zeit! Die Wildschweine für die Jagd und eine Jungfrau für die obligatorische Blumenstraußübergabe sind nämlich aus - so wird von Baron Weps, der wegen seines Neffen Geldnöte hat, gegen einen geringen Aufpreis ein Ferkel als Jagdbeute akzeptiert und Schnecks dreimal verwitwete Tochter zur Ehrenjungfrau erklärt. Der Plan könnte funktionieren, aber da der Kurfürst absagt und stattdessen der verschuldete Neffe in dessen Rolle schlüpft und dann auch noch die als Bauernmädchen verkleidete Kurfürstin eintrifft, um ihren Mann zu überraschen, beginnt ein rasantes Verwechslungsspiel, das natürlich mit einem romantischen Happy End aufwartet, bevor sich der Vorhang schließt.

„Der Vogelhändler" sorgte durch seine aberwitzige Geschichte und die fantastische Musik dafür, dass Carl Zeller heute in einer Reihe mit den Berühmtheiten der klassischen Wiener Operette wie Johann Strauß und Franz Lehár steht.

Wir sehen am 27.7. im Stadtpark eine verkürzte Fassung (ca. 90 Minuten) in einer Bearbeitung von Rapahel D. Thöne unter der Leitung von Désirée Brodka.

Gesponsert wird die Oper im Espressoformat vom Förderverein des Kaarster Kabarettprogramms F3k. Insbesondere der Kaarster Bürger und F3k-Mitglied Konstantin Mantzouridis ist hier besonders zu erwähnen. Daher ist der Eintritt frei.

Wir freuen uns auf viele Besucher und darüber, dass alles, was mitgebracht wird, auch wieder mit nach Hause genommen wird.

Aufgrund der andauernden Trockenheit weisen wir auf die Brandgefahr durch offenes Feuer oder Zigarettenkippen hin, diese bitte nicht auf der Rasenfläche entsorgen.

Vielen Dank an den F3k, an Herrn Mantzouridis und an alle Unterstützer dieses tollen Projektes.

Oper im Park - eine Veranstaltung der Stadt Kaarst im Rahmen der Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum "800 Jahre Kaarst".


Downloads


Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Kaarst finden Sie
hier