Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

22.08.2018 Kino Kaarst: Mama Mia 2 (um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr)
mehr...

26.08.2018 Großer Kindertrödelmarkt in Büttgen 2018
mehr...

28.08.2018 ACHTUNG - KINOTAG DIENSTAG! Kino Kaarst: Liebe bringt alles ins Rollen (um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr)
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Anschrift

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Telefon:
02131 987-0
Fax:
02131 987-400
E-Mail:
info@kaarst.de

Hauptinhalt:

IKEA-Bebauungsplan wird jetzt öffentlich ausgelegt

Die Grundstücksverträge mit IKEA sind unter Dach und Fach, die Finanzierung der neuen Erschließungsstraße K37n ist gesichert, die Planungen für den Straßenbau laufen auf Hochtouren. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der rechtskräftige Bebauungsplan und damit das Baurecht für den IKEA-Neubau am Hüngert. Die Kaarster Politik begutachtete gerade die Entwürfe des Bebauungsplanes und beschloss in der jüngsten Sitzung des Planungs- und Verkehrsausschusses die Offenlage der Planunterlagen mit zahlreichen Anlagen.

Durch den Bebauungsplan Nr. 100 „Verlagerung IKEA“ –Büttgen- sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Verlagerung des ortsansässigen Möbelhauses IKEA geschaffen werden.

Der Bebauungsplanentwurf mit Plandarstellung und textlichen Festsetzungen, die Planbegründung inklusive Umweltbericht und Landschaftspflegerischem Fachbeitrag sowie die Fachgutachten und die umweltrelevanten Stellungnahmen können im Infobüro Planen und Bauen im Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23, 41564 Kaarst, Zimmer 215

in der Zeit vom 11.02.2014 bis einschließlich 11.03.2014

von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr Donnerstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung von jedermann eingesehen werden.

Stellungnahmen zur Planung können während der vorgenannten Auslegungsfrist bis einschließlich zum 11.03.2014 schriftlich bei der Stadtverwaltung Kaarst im Rathaus Kaarst, Am Neumarkt 2 oder im Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23, Zimmer 215, oder zur Niederschrift im Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23, Zimmer 215, abgegeben werden.

Nach der Offenlage werden die eingegangenen Bedenken und Anregungen ausgewertet, analysiert und der Politik noch vor der parlamentarischen Sommerpause zur Abwägung und Entscheidung vorgelegt. Damit könnte noch vor den Sommerferien das Baurecht für das neue IKEA-Haus vorliegen. IKEA selbst arbeitet gerade mit Hochdruck an den Planungen für den angekündigten „Sustainable Store“ und möchte dazu auch noch Bürgermeinungen einfangen. Weltweit sollen zwei Umwelt-Vorzeige-Häuser gebaut werden, eins in Japan und eins in Kaarst.