Sehenswürdigkeiten der Stadt Kaarst

Infobox:

Veranstaltungskalender

17.05.2018 - 19.06.2018 Ausstellung in Büttgen "Stadtjubiläen " - Kaarst (800 Jahre) und Büttgen (1225 Jahre)
mehr...

27.05.2018 Musikschule Mark Koll: Integratives Musical "Ei(n) zig artig wie Du "
mehr...

27.05.2018  "Kaarst Autal "
mehr...

Kalender

Weitere Veranstaltungen

Anschrift

Rathaus Kaarst
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst

Verwaltungsdienststelle Büttgen
Rathausplatz 23
41564 Kaarst

Telefon:
02131 987-0
Fax:
02131 987-400
E-Mail:
info@kaarst.de

Hauptinhalt:

Übergabe der Baugenehmigung für das neue IKEA Einrichtungshaus

 Lupe

Nach langen Monaten der Vorbereitungen und Abstimmungen freuen sich sowohl die Stadt Kaarst, vertreten durch die Bürgermeisterin Frau Dr. Nienhaus, als auch IKEA Deutschland, dass nunmehr die Baugenehmigung für den geplanten „More Sustainable Store“, ein weltweit einmaliges Testhaus für Umwelt und Nachhaltigkeit, erteilt werden konnte.

"Hier kann man wahrlich sagen - was lange währt, wird endlich gut. Ich freue mich, dass nach langjährigen Gesprächen und Planungen nicht nur die Sicherung des IKEA-Traditionsstandortes Kaarst gelungen ist, sondern Kaarst nun auch Standort eines IKEA Umwelt-Vorzeigehauses wird. Gemeinsam mit der Erschließung des neuen Gewerbegebietes Kaarster Kreuz ist dies ein Meilenstein in der Kaarster Stadtentwicklung" so die Kaarster Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.

„Der „More Sustainable Store“ ist für uns ein ganz besonderes Projekt und wir freuen uns deshalb sehr, dass es nun losgeht. Unsere Grundsteinlegung wird noch im kommenden Frühjahr stattfinden. Und wenn alles wie geplant läuft, werden wir im Sommer 2017 die Eröffnung des Einrichtungshauses feiern“, ergänzt Johannes Ferber, Expansionschef IKEA Deutschland.

Das Leuchtturmprojekt soll das Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten widerspiegeln – dazu zählen unter anderem ein besonderes Architekturkonzept, lokale Kooperationen sowie der Einsatz energieeffizienter und ressourcenschonender Techniken.

Neben mehr als 25.000 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen auch ein Café mit Dachterrasse sowie ein Außenbereich mit viel Grün, einem Grillplatz und verschiedenen Spiel- und Sportmöglichkeiten, wie etwa einem Basketballfeld für Besucher und Mitarbeiter.  

Eine weitere Besonderheit des zukunftsweisenden Einzelhandelsprojekts ist der Erhalt und die Integration des Café Buxbaum, in dem künftig ein Proberaum für Kaarster Musiker, ein Atelier für das integrative Kunstcafé EinBlick sowie ein Repair-Café der Senioreninitiative eine Heimat finden werden. Damit möchte IKEA auch ein Zeichen für die Verbundenheit mit dem langjährigen Standort Kaarst setzen.

 

Foto: Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus (vorne li.) überreicht die Baugenehmigung an Expansionschef Johannes Ferber (vorne Mitte).
Weiterhin im Bild: Vorne re. die Technische Beigeordnete Sigrid Burkhart sowie dahinter von re. nach li.: Sabine Stock - Stadtentwicklung, Planung und Bauordnung der Stadt Kaarst,
Frank Stubenrauch - Projektleiter für das neue Einrichtungshaus, Bruno Schnur - Bereichsleiter Stadtentwicklung, Planung und Bauordnung der Stadt Kaarst, Detlef Boje - Einrichtungshausleiter IKEA Kaarst

Weitere Informationen