Zweite Online-Bürgerbeteiligung Ideenwettbwerb „Zukunft Innenstadt“

Übersicht der eingegangenen Anregungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 2 (Molestina Architekten + Stadtplaner, Köln mit studio grüngrau Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf)
Datum:
29.04.21 21:48 via Web
Beschreibung:
Das Szenario 2 des Teams 2 entspricht meines Erachtens genau die Belange der Menschen und der Gewerbetreibende vor Ort. Es wird ein Platz zum Verweilen geschaffen, der soziokulturell einen Ort des Austausches bietet und weiteren Raum zwischen "Innen und Außen" herstellt. Solch ein Pavillon (wie auch immer er sich später darstellt) und die Verlegung der Parkplätze in den Untergrund, ermöglichen dem Block vielfältige Möglichkeiten das Leben vor Ort erheblich zu verbessern und somit auch die Qualität des Blockes zu heben.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 4 (Studio Duplex GmbH, Düsseldorf mit LAND Germany GmbH, Düsseldorf)
Datum:
29.04.21 20:51 via Web
Beschreibung:
An diesem Entwurf sind vor allem die Verkehrsberuhigung und die gelungene Aufstockung und Begrünung der Gebäude zu loben. Auch die Verbreiterung der Passage auf den Maubishof ist notwendig und wichtig für die Anbindung dieses Platzes an die südlichere Innenstadt.

Ebenfalls gut finden wir hier - wie auch in anderen Entwürfen - die Neugestaltung der Eingangssituation am Kreisverkehr durch ein neues Gebäude. In Bezug auf den zentralen Neubau gefällt uns die an das Rathaus näher herangerückte Position von Team 1 besser.

Auch aus dem Seeufer könnte man - z.B. über eine breite Treppe - mehr machen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 1 (DeZwarteHond, Rotterdam/Köln mit urbanegestalt, Köln)
Datum:
29.04.21 20:49 via Web
Beschreibung:
Uns gefällt an diesem Entwurf insbesondere die gute Einfassung der Plätze durch das neue zentrale Gebäude. Bei der Gestaltung der Markthalle muss man aufpassen, dass hier kein dunkler, niedriger, betonlastiger Raum entsteht - alternativ wäre hier auch ein geschlossenes Café mit Außengastronomie denkbar.

Die Verlegung der Alten Heerstr. trägt sicherlich zur Verkehrsberuhigung bei, zusätzlich sollte man hier unserer Ansicht nach lediglich Fahrräder und ÖPNV zulassen. Falls dennoch Parkplätze gefordert werden, dann bitte als Tiefgarage.

Gut sind ferner der breite Durchbruch zum Maubishof und die Weiterführung der Kirschbaum-Allee.

Weniger überzeugend finden wir - in allen Entwürfen - die Gestaltung des Maubis-Innenhofs: der Pavillon wird aus unserer Sicht nicht benötigt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 4 (Studio Duplex GmbH, Düsseldorf mit LAND Germany GmbH, Düsseldorf)
Datum:
28.04.21 13:37 via Web
Beschreibung:
Alle vier Entwürfe sind gut und wären logischerweise eine Verbesserung der aktuellen Situation.
Der Ansatz von Entwurf 4, die Stadtmitte als ein Zentrum des urbanen Raumes Kaarst zu sehen, gefällt mir sehr gut.
Auch der Ansatz der Aufstockung des aktuellen Bestands im Maubiszentrum erscheint mir am ehesten umsetzbar.
Dass der Individualverkehr eine untergeordnete Rolle spielen soll, ist dem Zeitgeist entsprechend und findet sich ja zum Glück in allen Entwürfen wieder.
Im Entwurf 2 gefällt mir der Ansatz des aufräumens und die Beseitigung der Straßenunruhe. Dies sollte unbedingt weiterverfolgt werden.
Eine Markthalle, wie in Entwurf 1, oder aber eine überdachte Fläche für Marktstände oder Gastronomie, wäre sicher ein riesen Zugewinn für die Stadtmitte.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 1 (DeZwarteHond, Rotterdam/Köln mit urbanegestalt, Köln)
Datum:
27.04.21 21:07 via Web
Beschreibung:
3/3
Ich kann das Dillema aber total verstehen.
Die Situation ist total Verfahren, denn wer in den 80/90ern dahinter ein graues tristes
Rathausgebäude und Arkaden mit "Dauerbaustelle Parkdeck" errichtet, muss sich nicht wundern, wenn alles irgendwann nicht mehr zusammenpasst und man für noch mehr Vermischung sorgt. Die Leute wollten bestimmt in den 90ern kein "möchtegern 2000er Zukunftsgebäude als Rathaus" in silber / grau. Das ist das Problem der "Neuen Neuen Mitte" Also bitte noch mehr Mut zur Veränderung.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 1 (DeZwarteHond, Rotterdam/Köln mit urbanegestalt, Köln)
Datum:
27.04.21 21:06 via Web
Beschreibung:
2/3
Da bin ich nun jetzt beim eigentlichen Thema;
Der gesamte Maubishof, was Team 1 als "Wohnzimmer" bezeichnet, muss grundlegend komplett geändert werden.
Die alten 60er-Jahre Bauten müssen alle weichen, neu angeordnet und errichtet werden.
Das meine ich inkl. "Penny-Markt-Gebäude", den Hochhäusern der Maubisstr. 21-23, Commerzbankgebäude, "Puppe-Gebäude" und dem "Stinges/Schütt-Gebäude".
Der ganze Maubishof wirkt total "altbacken" und abgedroschen.
Ohne eine radikale Neugestaltung wird dort und dahinter bis zum Rathaus überhaupt kein "Stadtflair" oder gar eine "Geslligkeitsatmosphäre" entstehen.
Hier fehlt mir bei allen Teams der Mut das Thema im Großen und Ganzen anzugehen. Hier sollen doch junge und innovative Bürger einenPlatz zum Austausch finden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 1 (DeZwarteHond, Rotterdam/Köln mit urbanegestalt, Köln)
Datum:
27.04.21 21:04 via Web
Beschreibung:
1/3
Einige Ansätze sind gut. Es werden aber wahrscheinlich dort zu viele verschiedene Architekturstile durcheinander gewirbelt.
Team 1: Das neue Gebäude am Neumarkt und der Grüne Platz wirkt von der Konzeptionierung sehr gut.
Auch die Kirschblütenallee passt sehr gut ins Konzept. Man sollte einige schöne Installationen mit dem Szenario 1 des Teams 2 kombinieren.
Die Spielpunkte, die Sitzbankplanung und ggf. die Fontänen. Für das Verkehrskonzept bietet sich von Team 3 die Tiefgaragenplanung inkl.
Verkehrsführung sehr gut an. Hier sollten 1-2 Stunden kostenlose Parkplätze angeboten werden. Bei Team 4 gefällt mir vorallem
der innovative Ansatz die Gebäude mit Dach- und Fassadenbegrünung zu verschönern. Das müsste "notgedrungen" auf jeden Fall auch gemacht werden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 3 (Ortner + Ortner Baukunst, Berlin/ Köln mit KRAFT.RAUM, Krefeld)
Datum:
27.04.21 09:24 via Web
Beschreibung:
Mir gefällt sehr, dass das Baumhaus durch seine Höhe als deutlich nutzbares Gebäude auf dem Platz wahrgenommen wird. Die mutige Platzgestaltung und die Stellung des Baumhauses haben Potential eine Identifikation der Bewohner mit dem Ort zu schaffen. Sehr schön!
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 4 (Studio Duplex GmbH, Düsseldorf mit LAND Germany GmbH, Düsseldorf)
Datum:
26.04.21 21:18 via Web
Beschreibung:
Sehr sehr gutes Konzept, modern, grün und die alten Gebäude werden umgestaltet. Ein schöner Spielplatz fehlt noch in der Gestaltung. Dies zieht mehr Bürger in die Stadt. Insbesondere die begrünten Häuser wären unique und machen Kaarst modern. Gut ist das keine Autos mehr in der Stadt fahren.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Team 3 (Ortner + Ortner Baukunst, Berlin/ Köln mit KRAFT.RAUM, Krefeld)
Datum:
26.04.21 21:03 via Web
Beschreibung:
Alle Konzepte sind schön, aber am meisten hat mich Ortner + Ortner überzeugt.
Die Wegeführung mit Ihrer klaren Mitte und das Baumhaus finde ich super!

Kontakt

Frau Müller de Calvo


Rathaus Büttgen
Raum 201
Rathausplatz 23
41564 Kaarst