Nordkanal

 Kanal zwischen Maas und Rhein

Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Kaarst Teil der Weltgeschichte. Napoleon plante den Nordkanal. Er wollte die Maas mit dem Rhein verbinden. 1808 begannen die Bauarbeiten. 30 Meter breit sollte der Kanal werden und für große Lastkähne schiffbar sein. Aus politischen Gründen wurde das Großprojekt 1810 schon wieder gestoppt. Der Kanal blieb unvollendet. Doch Teilabschnitte wurden für den Last- und Personenverkehr genutzt.

Als dann Mitte des 19. Jahrhunderts erste Eisenbahnlinien gebaut wurden, war der Wasserlauf nicht mehr konkurrenzfähig. Heute ist der Nordkanal ein beliebtes Naherholungsgebiet. Zudem verläuft hier die Trasse der Regiobahn vom Kaarster See bis Mettmann.

Anschrift:
Neersener Straße
41564 Kaarst