Der Schwerpunkt des von der NRW-Stiftung ausgelobten Preises liegt in diesem Jahr auf dem Thema "Arbeit und Qualifizierung". Darüber hinaus werden noch Fachpreise in verschiedenen Kategorien vergeben.

Teilnahmeberechtigt sind Vereine, Initiativen, Netzwerke, Selbsthilfegruppen, Kirchen, freie und öffentliche Träger, Unternehmen, Verbände, Bildungseinrichtungen, Kindergärten und Schulklassen, die die Zielsetzungen des Inklusionspreises verfolgen und dazu beitragen, den Gedanken der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung in den verschiedensten Lebensbereichen umzusetzen.

Eine Bewerbung ist noch bis zum 31.01.2018 möglich 
Weitere Infos unter https://www.mags.nrw/inklusionspreis