Mängel melden an die Stadtverwaltung

Beim Spaziergang auf wilden Müll gestoßen? Ein unschönes Graffiti in einer Unterführung oder ein beschmiertes und dadurch unleserliches Straßenschild entdeckt?

Mit Hilfe dieses Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über solche und andere Missstände informieren. Durch Klicken auf den am Seitenende befindlichen Button  „Mängel melden“ gelangen Sie auf ein Webformular, in welchem Sie Ihr Anliegen beschreiben und, sofern Sie vor Ort ein Foto gemacht haben, dieses auch direkt hochladen können.

Gemeinsam für eine noch schönere und sicherere Stadt Kaarst!

Hinweis:

Nicht immer ist eine Mängelmeldung per Internet der geeignete Weg, um einen Mangel schnellstmöglich zu beseitigen.

Bei versehentlich nicht geleerten Mülltonnen empfiehlt sich nach wie vor ein direkter Anruf bei der zuständigen Abfallberatung, Telefon 987-409. So kann oftmals schon für den nächsten Tag eine Leerung veranlasst werden.

Mängel melden

Hier können Sie festgestellte Mängel über ein Webformular an die Stadtverwaltung senden.

Neuen Mangel melden

Übersicht der Mängelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
18.06.19 14:14 via Web
Beschreibung:
Sehr geehrte Damen- und Herren,
zum Wiederholten mal ist im gesamten Hanauer Weg die Strassenbeleuchtrung ausgefallen. Zuletzt im Mai länger als 2 Wochen. Kann das bitte abgestellt werden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
19.06.19 08:54
Vielen Dank für den Hinweis, der zuständige Bereich im Hause wurde informiert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
17.06.19 19:10 via Web
Beschreibung:
Der Friedhof Kaarst ist ohne Wasserversorgung.
Kommentar der Stadtverwaltung:
18.06.19 10:17
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Installateur ist informiert und wird die Reparatur heute vornehmen.
Mängelbild
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
17.06.19 10:52 via Web
Beschreibung:
Ca. 3-Wochen nach den vergangenen Stürmen sind die abgebrochenen Äste, trotz zeitnaher Meldung, auf dem Parkplatz gegenüber der Häuser Wattmannstr. 7 - 11 noch nicht entfernt.
Kommentar der Stadtverwaltung:
18.06.19 08:38
Vielen Dank für Ihren Hinweis und Ihre erstmalige Meldung dazu am 11.06.2019. Ihr Anliegen wurde an den zuständigen Bereich im Hause weitergeleitet und befindet sich noch in Bearbeitung.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
16.06.19 12:10 via Mobile
Beschreibung:
Radweg an der Neersener Str. Bricht teilweise zum Nordkanal hin weg. Teilweise fehlt Asphalt, wo Wurzelerhebungen entfernt wurden. Büsche und Äste ragen in den Fahrweg und verschmalern ihn.
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.06.19 08:59
Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb Straßen.NRW weitergeleitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
13.06.19 19:28 via Web
Beschreibung:
Sehr geehrte Damen und Herren,
Auf dem Gehweg der Königstraße- in der Nähe der Einmündung zur Schloßstr. Steht seit Wochen ein Bauarbeitenschild- dies führt dazu das kein Kinderwagen oder ähnliches dort vorbei kommt. Bauarbeiten in diesem Gebiet gibt es nun schon seit Wochen nicht mehr. Mit freundlichen Grüßen
Kommentar der Stadtverwaltung:
14.06.19 08:47
Vielen Dank für den Hinweis, der zuständige Bereich im Hause wurde informiert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
13.06.19 17:17 via Mobile
Beschreibung:
Am Ende der Biberstraße beginnt der Feldweg zum See. Hier ist das Gras so hoch, dass es sich mittlerweile an manchen Stellen sogar in der Mitte des Weges schon von rechts und links trifft. Kann die Stadt denn hier vielleicht Mal mähen ?
Kommentar der Stadtverwaltung:
14.06.19 08:44
Danke, Ihr Anliegen wurde an den zuständigen Bereich im Hause weitergeleitet.
Mängelbild
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
13.06.19 14:41 via Web
Beschreibung:
Es ist ein Armdicker 5 Meter langer Ast, von den Platanen auf dem Martinusplatz, aus ca 8 Metern höhe abgebrochen.
Über der Strasse sind im Baum einige trockene Äste die beim nächstem Sturm abrechen könnten. Bitte lassen sie die Bäume überprüfen. Die Strasse unter den Bäumen ist ein Schulweg.
Kommentar der Stadtverwaltung:
14.06.19 08:28
Danke für den Hinweis, der an den zuständigen Bereich im Hause weitergegeben wurde.
Mängelbild
Kategorie:
Beschilderung
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
13.06.19 05:05 via Mobile
Beschreibung:
Wann werden endlich mal diese Plakate überall ab gemacht? Als bsp Holzbüttgen S bahnhof
Kommentar der Stadtverwaltung:
13.06.19 09:13
Danke für den Hinweis, der an den zuständigen Bereich im Hause weitergegeben wurde.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
12.06.19 17:50 via Web
Beschreibung:
Vogelschutz

Seit 2 Jahren wohne ich in Büttgen am Rathausplatz und mir ist in diesem kurzen Zeitraum bereits eine drastische Abnahme von Bienen und Vögeln aufgefallen!
Immer wieder stößt mir auf, dass durch Hausmeisterbetriebe als leider auch durch ausführende Firmen der Stadt Kaarst übertriebene Säuberungen VOR Insekten- und Vogelschutz stehen. Ist es nicht mehr so, dass während der Brutzeit und Aufzucht ein besonderer Schutz für die Tiere besteht? Leider wird zu jeder Jahreszeit von jederman mit Laubbläsern, elektrischen Heckenscheren usw. hantiert, einige Beispiele vom Rathausplatz Büttgen:
1. Warum wird mit Laubbläsern sogar UNTER den Büschen vor dem Büttger Rathaus regelmäßig alles kahl gemacht, dass keinerlei Kleingetier mehr bestehen kann, was für die Vögel dringend als Futter dient?
2. Warum werden Hecken um die Geschäftshäuserreihe ganzjährig regelmäßig geschnitten?
3. Warum werden die Bäume so beschnitten, dass kein Querast mehr zum stabilen Nesterbau geeignet ist?

Gibt es hierzu gesetzliche Regelungen, und wenn ja, wird deren Einhaltung überprüft?

Kommentar der Stadtverwaltung:
13.06.19 10:24
Die Einhaltung der Nist- und Brutzeit ist im Landes- und Bundesnaturschutzgesetz geregelt. Hiernach sind gravierende Rückschnittarbeiten in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September verboten. Es gibt jedoch auch Ausnahmen für behördlich angeordnete Maßnahmen, oder für Bäume in Hausgärten und dem Rückschnitt des Jahreszuwachses. Zuständig für die Einhaltung dieser Regeln ist die Untere Naturschutzbehörde des Rhein-Kreises Neuss.
Mängelbild
Kategorie:
Schäden / Vandalismus
Status:
in Bearbeitung
Meldezeitpunkt:
12.06.19 16:55 via Mobile
Beschreibung:
Guten Tag,
In komplett Kaarst sehen sämtliche Straßenlaternen, Straßenverkehrsschilder, Ampelanlagen besprayt/bestickert aus sei es Kaarst Mitte, Holzbüttgen, Vorst usw es beeinträchtigt das erkennen von Verlehrsregeln und zudem sieht es noch sehr unschön sowie ungepflegt aus. Wieso erstellt die Stadt Kaarst nicht ein Konzept wie die Neusser Stadt das dort die Angestellten solche Dinge im Auge behalten und bei Bedarf entfernen. Kaarst ist so eine schöne Stadt, die aber langsam so verkommt Und denn anschein auf ein Ghetto machen
Kommentar der Stadtverwaltung:
13.06.19 08:42
Vielen Dank für den Hinweis, der zuständige Bereich im Hause wurde informiert.

Kontakt

Frau Heisters


Rathaus Kaarst
Raum 317
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst