Mängel melden an die Stadtverwaltung

Beim Spaziergang auf wilden Müll gestoßen? Ein unschönes Graffiti in einer Unterführung oder ein beschmiertes und dadurch unleserliches Straßenschild entdeckt?

Mit Hilfe dieses Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über solche und andere Missstände informieren. Durch Klicken auf den am Seitenende befindlichen Button  „Mängel melden“ gelangen Sie auf ein Webformular, in welchem Sie Ihr Anliegen beschreiben und, sofern Sie vor Ort ein Foto gemacht haben, dieses auch direkt hochladen können.

Gemeinsam für eine noch schönere und sicherere Stadt Kaarst!

 

Nicht immer ist eine Mängelmeldung per Internet der geeignete Weg, um einen Mangel schnellstmöglich zu beseitigen.

Bei versehentlich nicht geleerten Mülltonnen empfiehlt sich nach wie vor ein direkter Anruf bei der zuständigen Abfallberatung, Telefon 987-409. So kann oftmals schon für den nächsten Tag eine Leerung veranlasst werden.

Mängel melden

Hier können Sie festgestellte Mängel über ein Webformular an die Stadtverwaltung senden.

Neuen Mangel melden

Übersicht der Mängelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
30.11.20 07:38 via Web
Beschreibung:
Guten Morgen, wir wohnen am Sandfeld und haben mit der Sperrung der Girmes Kreuz Strasse zu kämpfen. Leider wird die Straße am Sandfeld als Umleitung genommen. Ohne die Sperrung der Girmes Kreuz Straße ist das durchkommen über das Hinterfeld zur Erftstrasse schwierig, weil überall parkenden Autos stehen, aber jetzt mit der Sperrung ist es noch schlimmer. Nicht nur das hier jeden Morgen und jeden Abend Berufsverkehr herrscht, müssen sich morgens und über Tag noch die LKW's hier durchquetschen zumal von der Girmes Kreuz Straße ein Durchfahrtsverbot herrscht. Ich bitte darum, das hier mal etwas getan wird.
P.S. Anbei erhalten Sie ein Bild von heute morgen.
Mit freundlichen Grüßen
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.11.20 13:01
Danke für den Hinweis, bis zur voraussichtlichen Verkehrsfreigabe der Girmes-Kreuz-Straße am 09.12.2020 werden
sich Behinderungen im nachgeordneten Verkehrsnetz nicht vermeiden lassen, wenn sich Verkehrsteilnehmer nicht an die offizielle Umleitungsbeschilderung halten.

Eine „Anlieger frei“ Beschilderung verspricht nur Erfolg, wenn eine Überwachung durch die
Polizei gewährleistet werden kann.

Bei Verkehrsverstößen, den fließenden Verkehr betreffend, können Sie sich jedoch zuständigkeitshalber an die
Kreispolizeibehörde wenden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.11.20 22:22 via Mobile
Beschreibung:
Pflastersteine um Abflussgulli gegenüber der Garage Dortmunder Straße 3 in Kaarst-Büttgen ist stark abgesackt. Stolpergefahr
Kommentar der Stadtverwaltung:
18.12.20 08:27
Ein Auftrag zur Sanierung wurde erteilt, die Gefahrenstelle durch eine Warnbarke gesichert.

Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.11.20 15:22 via Web
Beschreibung:
Wenn man von der L154 am Fußfall den Wirtschaftsweg Richtung Kleinen
Broich geht, stößt man nach etwa 100 m auf abgelagerte Autoreifen, s. Foto
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.11.20 11:44
Vielen Dank für den Hinweis, eine Entfernung der Reifen wird veranlasst.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.11.20 13:20 via Web
Beschreibung:
Bereits vor einiger Zeit wurde in der Neuss-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) berichtet, dass die Kaarster Sternstunden und der Spekulatiusmarkt in Büttgen in diesem Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie ausfallen. Am 20.11.2020 hat die NGZ berichtet, dass auch die verkleinerte Version "Sternstündchen" abgesagt werden musste. Diese Absagen sind zwar bedauerlich, gleichwohl nachvollziehbar und absolut vernünftig. Nicht nachvollziehbar ist jedoch, dass die Stadt Kaarst ohne Hinweis auf die Veranstaltungsabsagen auf der Seite
https://www.kaarst.de/kultur-freizeit-und-stadtinfos/freizeit/veranstaltungen/weihnachtsmaerkte.html unverändert für die Kaarster Sternstunden und den damit verbundenen verkaufsoffenen Sonntag sowie für den Spekulatiusmarkt in Büttgen wirbt. Einzig im tabellarischen Veranstaltungskalender wird auf die Veranstaltungsabsagen hingewiesen, die Veranstaltungsseite selbst ist ohne Hinweis. Bevorzugte Anlaufstelle für Informationen zum Kulturleben in Kaarst sollte meines Erachtens stets die offizielle Homepage der Stadt Kaarst sein, insoweit reicht es nicht aus, wenn die Internet-Redaktion der Stadt Kaarst allein den tabellarischen Veranstaltungskalender aktuell hält und die Veranstaltungsseiten auf der im Übrigen sehr ansprechend gestalteten Homepage veralten läßt. Letztlich ist die offizielle Kulturseite der Stadt Kaarst die Seite www.kaarst.de und nicht die Kaarst-Seite eines wegen erheblicher Datenschutzprobleme in Verruf geratenen kalifornischen Unternehmens (Facebook Inc.), dessen Geschäftsmodell die Verwertung der Daten der Nutzer ist.
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.11.20 11:35
Danke für den Hinweis, es ist richtig, dass auf der Seite

https://www.kaarst.de/kultur-freizeit-und-stadtinfos/freizeit/veranstaltungen/weihnachtsmaerkte.html

Infos zu den Weihnachtsmärkten stehen. Hierbei handelt es sich aber um allgemeine Infos, die kein besonderes Jahr betreffen. Im Veranstaltungskalender auf der Homepage sind alle Weihnachtsmärkte mit „Fällt aus“ markiert. Dennoch wurde ein aktueller Zusatz auf der oben genannten Seite eingefügt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
28.11.20 19:13 via Web
Beschreibung:
Die Strassenbeleuchtung Hinterfeld Ist um die Hausnummer 34 herum seit mehreren Tagen außer Betrieb. Es wäre prima, wenn das instand gesetzt werden könnte.
Danke und VG
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.11.20 10:55
Danke für Ihren Hinweis. Der Mangel wurde behoben.
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
28.11.20 15:40 via Mobile
Beschreibung:
Der Bürgersteig wurde in diesem Jahr erst neu verlegt. Es sah sehr schön aus. Letzte Woche wurde Strom zur Baustelle gegenüber verlegt und der Gehweg aufgebaggert von der Firma Küppers. Dabei wurden die neu verlegten Steine beschädigt und es sieht nicht mehr schön aus! Die Steine waren kein halbes Jahr alt und sind nun kaputt.
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.12.20 12:01
Die ausführende Firma wurde informiert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
27.11.20 09:59 via Web
Beschreibung:
Nach Verlegung des Breitbandkabels wurden einige Fusswegplatten nicht bündig verlegt so, dass Stolperkanten entstanden sind.
Kommentar der Stadtverwaltung:
27.11.20 15:11
Danke, Ihr Anliegen wurde an den Auftragnehmer der Deutschen Glasfaser weitergeleitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
27.11.20 08:29 via Web
Beschreibung:
Hallo, auf der Straße Neu Werret wurde für die die Verlegung des Glasfaserkabels die Straße aufgerissen. Dieser Bereich wurde dann nur notdürftig mit Schotter wieder gefüllt und seit Monaten tut sich nichts. Mit einem Rollator ist das Verlassen der Häuser kaum möglich. Bitte schauen Sie sich die Situation vor Ort an und sorgen dafür, dass schnellstmöglich der Graben wieder geteert wird. Die Barrierefreiheit ist nicht gegeben. Bitte informieren Sie mich über das weitere Vorgehen. Vielen Dank.
Kommentar der Stadtverwaltung:
27.11.20 15:10
Danke für den Hinweis, der an den Auftragnehmer der Deutsche Glasfaser weitergegeben wurde.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
27.11.20 08:01 via Web
Beschreibung:
Nachdem die Kommunalwahl nun schon geraume Zeit vorbei ist wirbt am Berliner Platz = an der Straße vor dem REWE-Parkplatz in Büttgen an einem Mast immer noch eine Partei für Stimmen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
27.11.20 15:08
Vielen Dank für den Hinweis, der Außendienst wurde mit der Entsorgung des Plakats beauftragt.
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
26.11.20 19:42 via Web
Beschreibung:
Verbesserung

Wäre es möglich das auf der Grefrather Str Richtung L381 eine Hundetoilette mit Beutelspender aufgestellt wird ?

Danke
Kommentar der Stadtverwaltung:
27.11.20 15:06
Die Stadt Kaarst bietet für Hundehalter*innen im Stadtgebiet insgesamt -33- sogenannte Dog-Station‘s an. Diese werden in einem 14-tägigen Rhythmus durch die Stadt Kaarst mit neuen Hundekotbeuteln bestückt. Gemäß § 5 Abs. 2 der Ordnungsbehördlichen Verordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Gebiet der Stadt Kaarst vom 15.07.2019, haben Halter*innen auf Verkehrsflächen oder in Anlagen, die durch die Tiere (insbesondere Hunde) verursachten Verunreinigungen unverzüglich und schadlos zu beseitigen. Die Pflicht zur Entfernung von Hundekot obliegt somit alleine den Haltern der Hunde. Die kostenlose und freiwillige Bereitstellung von Hundekotbeuteln durch die Stadt Kaarst, wird bereits von vielen Halter*innen genutzt. Jedoch gibt es leider auch hier Halter*innen, die das Angebot nicht nutzen und die Hinterlassenschaften ihrer Hunde nicht entfernen. Um etwaige Verstöße der Halter*innen gegen die Pflicht aus § 5 Abs. 2 ahnden zu können, müssen diese beim Begehen des Verstoßes persönlich durch den Außendienst angetroffen werden. Dies ist leider nicht immer möglich. Daher setzt die Stadt Kaarst auf das Verantwortungsbewusstsein der Halter*innen, dass diese die Hinterlassenschaften ihrer Hunde selbstständig entfernen.

Kontakt

Frau Mohr


Rathaus Kaarst
Raum 402
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst