Mängel melden an die Stadtverwaltung

Beim Spaziergang auf wilden Müll gestoßen? Ein unschönes Graffiti in einer Unterführung oder ein beschmiertes und dadurch unleserliches Straßenschild entdeckt?

Mit Hilfe dieses Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über solche und andere Missstände informieren. Durch Klicken auf den am Seitenende befindlichen Button  „Mängel melden“ gelangen Sie auf ein Webformular, in welchem Sie Ihr Anliegen beschreiben und, sofern Sie vor Ort ein Foto gemacht haben, dieses auch direkt hochladen können.

Gemeinsam für eine noch schönere und sicherere Stadt Kaarst!

 

Nicht immer ist eine Mängelmeldung per Internet der geeignete Weg, um einen Mangel schnellstmöglich zu beseitigen.

Bei versehentlich nicht geleerten Mülltonnen empfiehlt sich nach wie vor ein direkter Anruf bei der zuständigen Abfallberatung, Telefon 987-409. So kann oftmals schon für den nächsten Tag eine Leerung veranlasst werden.

Mängel melden

Hier können Sie festgestellte Mängel über ein Webformular an die Stadtverwaltung senden.

Neuen Mangel melden

Übersicht der Mängelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
30.09.20 14:19 via Web
Beschreibung:
Die Straßenlaterne an der Büdericher Str. 16 ist leider seit Wochen defekt. Bitte überprüfen.
Danke
Kommentar der Stadtverwaltung:
01.10.20 11:26
Danke für den Hinweis, der Mangel ist bekannt und der Elektriker wurde beauftragt.
Aufgrund vieler Kabelfehler und kompletten Ausfällen ganzer Straßen, wurde die Einzellaterne noch nicht repariert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
30.09.20 10:03 via Web
Beschreibung:
Die Koniferen-Hecke wächst weit in den Fußweg hinein. Ein Rückschnitt wäre angezeigt.
Kommentar der Stadtverwaltung:
01.10.20 09:43
Vielen Dank für den Hinweis, die Eigentümer wurden durch das Ordnungsamt aufgefordert, einen Rückschnitt vorzunehmen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.09.20 07:57 via Mobile
Beschreibung:
Dogstation am Kunstwerk und Karlsforsterstr seit mehreren Wochen leer
Kommentar der Stadtverwaltung:
29.09.20 09:29
Vielen Dank für den Hinweis, alle Stationen im Stadtgebiet werden in einem zwei-Wochen-Rythmus durch die Stadt aufgefüllt. Dennoch an dieser Stelle der Hinweis: es besteht kein Anspruch auf jederzeit gefüllte Dog Stations. Diese sollen fördern, dass der Hundekot durch die Besitzer entsorgt wird - auch, wenn man mal den Kotbeutel vergisst. Dennoch obliegt es dem Hundebesitzer, selbstständig für ausreichend Kotbeutel für den Eigengebrauch zu sorgen. Leider wird regelmäßig der gesamte Eigenvorrat an Kotbeuteln durch einzelne Besitzer aus einer Dog Station aufgefüllt - dann wird die Dog Station schonmal vor dem neuen Fülltag leer. Das Problem liegt also häufiger in einem gewissen Missbrauch des kostenlosen Angebots.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.09.20 07:42 via Mobile
Beschreibung:
Wuchern auf Schulweg
Gehweg eingeschränkt nutzbar
Kommentar der Stadtverwaltung:
29.09.20 09:33
Vielen Dank für den Hinweis, ein Rückschnitt wurde beauftragt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
28.09.20 20:29 via Web
Beschreibung:
Auf der Neusserstrasse steht seit 2 Wochen ein sehr heruntergekommenes Fahrrad.
Kommentar der Stadtverwaltung:
29.09.20 09:47
Hier hat die Stadt Kaarst keine Handhabe. Es geht offensichtlich keine Gefahr oder Beeinträchtigung von dem Rad aus.

Auch kann es nicht als Fundsache behandelt werden, da der Eigentümer durch das Anketten eindeutig seinen Eigentumsanspruch geltend macht und das Eigentum offenbar nicht aufgegeben hat.
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
28.09.20 12:33 via Mobile
Beschreibung:
Müllsack im Wald
Kommentar der Stadtverwaltung:
28.09.20 15:38
Danke, der Abfallsack wird demnächst entfernt.
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
28.09.20 11:31 via Web
Beschreibung:
Eine Feuerdornhecke mit ihren spitzen, gefährlichen Stacheln ragt mittlerweile zu weit über den Bürgersteig.

Im letzten Jahr habe ich mir dort auf dem Weg in Richtung Girmes-Kreuz-Str. einen Riss in der Jacke zugefügt, als mir Fußgänger entgegen kamen und ein Radfahrer den Radweg befuhr, so dass ich der Hecke nicht ausweichen konnte. Meines Erachtens stellt die Hecke auch eine besondere Gefahr für Kinder dar.
Kommentar der Stadtverwaltung:
28.09.20 15:36
Vielen Dank für den Hinweis, die Hausverwaltung wurde beauftragt einen Rückschnitt vorzunehmen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
27.09.20 15:55 via Web
Beschreibung:
Ein Damenfahrrad (recht gut erhalten) steht seit ca 3 Monaten abgeschlossen an der Sitzecke am Spielplatz Driesch - Mitte, hinter der Haltestelle und behindert den Aufenthalt unter dem Pavillion
Kommentar der Stadtverwaltung:
28.09.20 15:33
Danke für den Hinweis. Es geht offensichtlich keine Gefahr oder Beeinträchtigung von
dem Rad aus. Auch kann es nicht als Fundsache behandelt werden, da der Eigentümer durch das Anketten eindeutig seinen Eigentumsanspruch geltend macht und das Eigentum offenbar nicht aufgegeben hat. Sollte es über einen deutlich (!) längeren Zeitraum dort stehen und Beschädigungen/Zerstörungen auftreten, könnte dies ggfs. als Eigentumsaufgabe gewertet werden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Ampel defekt
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
25.09.20 11:29 via Web
Beschreibung:
Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass die Ampelschaltung an der Neersener Straße/ Girmes-Kreuz-Straße nicht ordnungsgemäß zu funktionieren scheint. Mehrfach kam es nun schon zu Situationen, in denen die Fahrzeuge aus FR Willich beim Linksabbiegen in die Girmes-Kreuz-Straße zeitgleich mit den Fahrzeugen der Rechtsaabbiegerspur aus der FR Neuss fuhren. Dies ist mir bereits aus beiden FR selbst aufgefallen, da hier eine vermehrte Häufung zu sehen ist, vermute ich eigentlich nicht, dass ständig die Autofahrer bei rot fahren.

Außerdem ist die Schaltung der beiden Linksabbiegerspuren aus FR Girmes-Kreuz-Straße nach Neuss zu knapp geschaltet, da immer wieder Fahrzeuge aus FR Willich geradeaus nach Neuss fahren (vermutlich bei rot), obwohl die besagten Linksabbieger bereits grün haben. Hier scheint der Abstand zwischen beiden Schaltungen zu gering bemessen zu sein.
Bitte leiten Sie doch mein Anliegen an Straßen NRW weiter, bevor es hier noch zu einem Unfall kommt. Vielen Dank!
Kommentar der Stadtverwaltung:
28.09.20 15:27
Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb Strassen NRW weitergeleitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
25.09.20 10:21 via Web
Beschreibung:
An der Baustelle Neuhofstr/Alte Heerstraße ist eine Baustellendurchführung als benutzungspflichtiger Fuß- und Radweg in beiden Richtungen ausgeschildert. Abgesehen davon, dass da gar kein Radweg ist, ist der Weg auch viel zu eng für Fußgänger und Radfahrer in beiden Richtungen.
Ich denke, da müsste ein Schild hin ausschließlich für Fußgänger. Radfahrer gehören an dieser Stelle auf die Fahrbahn.
Kommentar der Stadtverwaltung:
25.09.20 11:10
Danke, Ihr Anliegen wurde aufgeklärt.

Kontakt

Frau Mohr


Rathaus Kaarst
Raum 402
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst