Mängel melden an die Stadtverwaltung

Beim Spaziergang auf wilden Müll gestoßen? Ein unschönes Graffiti in einer Unterführung oder ein beschmiertes und dadurch unleserliches Straßenschild entdeckt?

Mit Hilfe dieses Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über solche und andere Missstände informieren. Durch Klicken auf den am Seitenende befindlichen Button  „Mängel melden“ gelangen Sie auf ein Webformular, in welchem Sie Ihr Anliegen beschreiben und, sofern Sie vor Ort ein Foto gemacht haben, dieses auch direkt hochladen können.

Gemeinsam für eine noch schönere und sicherere Stadt Kaarst!

 

Nicht immer ist eine Mängelmeldung per Internet der geeignete Weg, um einen Mangel schnellstmöglich zu beseitigen.

Bei versehentlich nicht geleerten Mülltonnen empfiehlt sich nach wie vor ein direkter Anruf bei der zuständigen Abfallberatung, Telefon 987-409. So kann oftmals schon für den nächsten Tag eine Leerung veranlasst werden.

Mängel melden

Hier können Sie festgestellte Mängel über ein Webformular an die Stadtverwaltung senden.

Neuen Mangel melden

Übersicht der Mängelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
05.07.19 13:47 via Web
Beschreibung:
Ich bin Übungsleiter der SG Kaarst und unsere Sportgruppe nutzt jeden Donnerstag Abend die Turnhalle Neusserstrasse / Halestrasse der Realschule
Seit Wochen hängt von der Decke der Bewegungsmelder von der Decke runter und droht runter zu fallen, wenn beim Volleyball dagegen prallt.
Zudem lässt sich die rechte Schwingtüre von der Halle zum Geräteraum nicht fest zuschliessen. Wenn man gegen die Türe prallt (so gestern wieder geschehen) schwingt diese auf und bietet keinen (gewollten) halt. Es besteht grosse Unfallgefahr. Grund ist eine fehlende Schraube am Schliesszylinder.
Kommentar der Stadtverwaltung:
08.07.19 06:32
Danke für den Hinweis, der an den zuständigen Bereich im Hause weitergegeben wurde. Die Reparaturarbeiten wurden beauftragt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
05.07.19 13:27 via Web
Beschreibung:
Sehr geehrte Damen und Herren,
heute begann im Umfeld unseres Hauses kurz nach 7.oo Uhr ein undefinierbares Poltern. Wenig später wurde offensichtlich eine Kettensäge angeworfen.
Direkt gegenüber wurde begonnen irgendetwas damit zu bearbeiten. Das Geräusch, auf- und abschwellend und mal näher, mal etwas weiter weg, war laut bis sehr laut.
Die Schließung der Fenster brachte nur bedingt Abhilfe.
Der Fluglärm wurde jeweils übertönt.
Nach gut einer Stunde bekamen wir noch etwas Schlaf.
Bei späterem Augenschein bekam die seit vielen Jahren zuwachsende Laterne wohl etwas freiere Sicht.
Dürfen solche Arbeiten vor 9.oo Uhr in Kaarst stattfinden?
Die Seite der Stadt gibt keine Informationen dazu her.
In jedem Fall war das benutzte Gerät nicht lärmgemindert.

PS: Solche Frühbelästigungen finden alljährlich in Vorbereitung des Schützenfestes und hin und wieder bei den seltenen sonstigen Pflegearbeiten um Sportplatz, Turnhallen und Grundschule statt.

Mit freundlichen Grüßen
Kommentar der Stadtverwaltung:
10.07.19 11:04
Es laufen derzeit die Vorbereitungen zum Holzbüttger Schützenfest.
Generelle Regelungen sind dem Emissionsschutzgesetz für NRW zu entnehmen. In der Zeit von 7.00 - 9.00 Uhr soll die Arbeit mit lärmreduzierten Geräten erfolgen.
Anmerkung: Die Situation wurde in einem persönlichen Gespräch geklärt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
05.07.19 08:52 via Mobile
Beschreibung:
Glasscherben auf dem P&R Parkplatz.
Leider waren die Reinigungsfahrzeuge auf dem Platz unterwegs, bevor der Toilettenwagen oder der Container abtransportiert wurden. Die Stellen sind voller Glasscherben.
Es wäre schön, wenn das noch beseitigt werden würde!
Kommentar der Stadtverwaltung:
09.07.19 08:13
Die Glasscherben wurden entfernt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
05.07.19 06:53 via Mobile
Beschreibung:
Es sind falsche Schilder aufgestellt worden. Vor ein paar Monaten hatte ich gemeldet, dass an der siemensatraße ein Schild für den Bahnübergang fehlte. Es wurde zwar dann eins aufgegangen, allerdings das Schild für einen UNbeschrankten Bahnübergang. Für ortsunkundige heißt dies: bremsen und gucken, was im Zweifel zu Auffahrunfällen führen kann.
Wenn ich es letztens aus dem Augenwinkel richtig gesehen habe, hängt an der Kaarster Straße ebenfalls das Schild für einen unbeschrankten Bahnübergang. Diese Schilder sollten gegen die korrekten, nämlich die des beschrankten Bahnübergangs, ausgetauscht werden. Also Symbol „Zaun“ statt „Zug“, um es mal platt zu sagen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
05.07.19 09:02
Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde zuständigkeitshalber an den Rhein-Kreis Neuss weitergeleitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
03.07.19 16:48 via Web
Beschreibung:
Verängung der Staßen durch parkende Autos.
Schon als Autofahrerin empfinde ich die Kurve in der Königsstr. ( Höhe Josef- Kuche- Str.) und die Ecke Königsstr./ Goldregenweg als zunehmend gefährlich. Man kann durch parkende Autos kaum die Straßen einsehen und anderen Autos ausweichen. Biegt man in den Goldregenweg von der Königsstr. ein, wo auch schon ein Fahrzeug geparkt ist, befindet man sich schon Mitten auf der Straße. Parkt nun auch noch ein Fahrzeug am Anfang des Goldregenwegs und ein Auto kommt einem entgegen, muss man auf die Königsstr. im Rückwärtsgang ausweichen.
Meine Tochter (12Jahre) ist in dieser Situation heute schon zum zweiten Mal vom Fahrrad gefallen, da sie nicht ausweichen konnte und hat sich verletzt. Diese Ecke und Kurve wird sehr als Schulweg genutzt. Es würde mich sehr freuen und beruhigen, wenn Sie diese Benachrichtigung an die zuständige Stelle übermitteln können. M.E. gehören dort Parkverbotsschilder hin.
Kommentar der Stadtverwaltung:
09.07.19 09:49
Die unglückliche Örtlichkeit ist bekannt. Der städtische Außendienst kontrolliert hier engmaschig.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
03.07.19 15:56 via Web
Beschreibung:
Zumindest der Grünschnitt sollte am gesamten Radweg Neersener Straße am Nordkanal zeitnah durchführbar sein.
Das bauliche Maßnahmen durch Straßen.NRW länger dauern ist erwartbar aber auch diesbezüglich sollte auf die Dringlichkeit hingewiesen werden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
04.07.19 07:57
Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb Strassen NRW weitergeleitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.07.19 22:56 via Web
Beschreibung:
Die Straßenbeleuchtung funktioniert nun schon seit 4 Tagen nicht mehr. Ihre Angabe "erledigt" ist in sofern eine Farce. Bitte etwas mehr Sorgfalt bei der Behebung von Mängeln!
Kommentar der Stadtverwaltung:
03.07.19 07:23
Danke für Ihre Rückmeldung. Mit der Beauftragung des Elektrikers wird der Mangel hier als "erledigt" gekennzeichnet. Eine Reparatur wird schnellstmöglich durchgeführt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.07.19 15:17 via Mobile
Beschreibung:
Am heutigen Vormittag (ca 11,30Uhr) fuhr ich aus der Innenstadt kommend (per Rad) die Lange Hecke entlang. Höhe Garagen Hof, vor dem Hanauer Weg, überholte mich ein Gelenkbus. Er Schnitt mich der Art, dass ich auf den Fußweg ausweichen musste um nicht erfasst zu werden. Auf diese Straße muss unbedingt ein eingezeichneter Radweg. Ich bitte, um Weiterleitung an die zuständige Stelle.
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.07.19 07:43
Die Lange Hecke gehört zum Vorbehaltsnetz der Stadt Kaarst. Sie dient dazu, den Verkehr aus dem umliegenden Wohngebiete aufzunehmen, zu sammeln und weiterzuleiten. Ebenso dient die Straße der ÖPNV-Anbindung für die angrenzenden Wohnbebauung und stellt zudem die direkte Radwegeverbindung von der Stadtmitte in den Kaarster Osten dar. Entsprechend der Aufzählung hat die Lange Hecke eine Vielzahl an Aufgaben bzw. Verkehrsarten, die sie aufzunehmen hat. Leider ist der Querschnitt der Langen Hecke begrenzt. Hinzu kommt der alte Baumbestand, der einen weiteren Zwangspunkt bei der Fahrbahnaufteilung bildet., so dass für die Anlage eines Radweges, ohne eine Veränderung der Bestandssituation, keine Möglichkeit besteht.

Selbst die Anlage eines Schutzstreifens ist nur dann möglich, wenn eine Restfahrbahnbreite von mind. 4,50 m verbleibt. Demnach muss die Straßen eine Gesamtbreite von mindestens 7,00 m aufweisen. Diese Breite ist erst in dem letzten Drittel der Straße, ab der Sonnenstraße möglich. Neben der fehlenden Breite ist zudem eine Ersatzmöglichkeit für den Wegfall der Stellplätze zu berücksichtigen. Eine Radwegeführung auf der Langen Hecke ist demnach leider derzeit nicht möglich.

Unabhängig der Radwegeplanung ist das Verhalten des Busfahrers zu bemängeln. Hierüber wird das zuständige Verkehrsunternehmen informiert und um eine Einweisung der Fahrer mit dem Hinweis der Einhaltung der Straßenverkehrsordnung (StVO) gerade im Hinblick auf die gegenseitige Rücksichtnahme (§1 der StVO) gerade gegenüber den schwächeren Verkehrsteilnehmern eingefordert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.07.19 05:16 via Mobile
Beschreibung:
Holzbüttgen Am Pfaarzentrum wieder mal vermüllungen vor den Glascontainern bzw Altkleidercontainer auf dem großen Parkplatz gegenüber der Kirche. Zudem wurde auf einer Rasenfläche direkt dahinter bzw neben dem Eingang der Förderschule Am Pfaarzentrum/Bruchweg neben dem kleinen Spielplatz küchenschränke abgestellt die dort Seit 2 Wochen nun stehen
Kommentar der Stadtverwaltung:
09.07.19 09:52
Die Abfälle wurden entfernt.
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.07.19 15:46 via Mobile
Beschreibung:
Guten Tag bei uns auf der Straße ist ein riesiges Loch in höhe der Haus Nummer Nordkanalallee 4-6 ! Ich habe es vor längerer Zeit schon der Feuerwehr gemeldet die das Loch mit einer Absperrung abgesperrt hat diese sind aber seit längerer Zeit wieder weg ! Das Loch wird immer größer ! Ich habe die Befürchtung das das nächste Auto was da parkt nicht lange da stehen wird Weill es einkracht !
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.07.19 08:04
Vielen Dank für den Hinweis, die Stelle wurde abgesperrt.

Kontakt

Frau Mohr


Rathaus Kaarst
Raum 402
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst