Mängel melden an die Stadtverwaltung

Beim Spaziergang auf wilden Müll gestoßen? Ein unschönes Graffiti in einer Unterführung oder ein beschmiertes und dadurch unleserliches Straßenschild entdeckt?

Mit Hilfe dieses Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über solche und andere Missstände informieren. Durch Klicken auf den am Seitenende befindlichen Button  „Mängel melden“ gelangen Sie auf ein Webformular, in welchem Sie Ihr Anliegen beschreiben und, sofern Sie vor Ort ein Foto gemacht haben, dieses auch direkt hochladen können.

Gemeinsam für eine noch schönere und sicherere Stadt Kaarst!

Nicht immer ist eine Mängelmeldung per Internet der geeignete Weg, um einen Mangel schnellstmöglich zu beseitigen.
Bei versehentlich nicht geleerten Mülltonnen empfiehlt sich nach wie vor ein direkter Anruf bei der zuständigen Abfallberatung, Telefon 987-409. So kann oftmals schon für den nächsten Tag eine Leerung veranlasst werden.

Bei Schäden durch den Glasfaserausbau kann dieser direkt bei der Deutschen Glasfaser über ein Formular gemeldet werden.

Füllen Sie bitte alle notwendigen Felder aus und laden Sie ein Referenz- und ein Detailbild hoch, um die Schäden der Deutschen Glasfaser zu melden.

 

Mängel melden

Hier können Sie festgestellte Mängel über ein Webformular an die Stadtverwaltung senden.

Neuen Mangel melden

Übersicht der Mängelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
03.06.20 17:30 via Web
Beschreibung:
Seit Dez. letzten Jahres ist die Kreuzstr. in Holzbüttgen eine stillgelegte Baustelle. Hat das Methode, damit die Fahrzeuge nach Büttgen nun doch an IKEA vorbeifahren (4 Ampeln)?
Wäre das super, wenn man bald bei Timmermanns einfach geradeaus fahren könnte, ohne die Bewohner von Holzbüttgen zu belästigen. Man sollte die Hoffnung nicht aufgeben.
Kommentar der Stadtverwaltung:
04.06.20 08:50
Danke für Ihren Hinweis. Der Mangel ist bereits bekannt und wird vom zuständigen Bereich im Hause bearbeitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.06.20 12:00 via Web
Beschreibung:
Hallo zusammen Auf der Altenheerstr./Ecke Eichendorfst. ist der Gehweg über die Hälfte zu gewachsen. Mit Kinderwagen oder Kinderrad kaum durch zu kommen.
Leider lässt sich das Bild nicht einfügen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
08.06.20 08:13
Ein Rückschnitt wurde beauftragt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.06.20 10:51 via Web
Beschreibung:
Im Bereich der Einmündung Heide Rottes kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen, durch parkende Autos die die Sicht behindern und ein überqueren der Strasse gerade für Kinder unmöglich machen. Traurige Bestätigung durch den schweren Unfall gestern.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 14:11
Vielen Dank für den Hinweis, eine abschließende Bewertung ist erst möglich, wenn die
polizeilichen Ermittlungen zu dem tödlichen Verkehrsunfall abgeschlossen sind.

Zur Verbesserung der Sichtverhältnisse erfolgt
die Anlage einer Grenzmarkierung.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.06.20 23:44 via Web
Beschreibung:
Seit Freitag vor Pfingsten ist der komplette Stadtpark und die Erftstraße komplett dunkel...TOTALAUSFALL Beleuchtung......
Und das an einem langen Wochenende.....
Da fühlt man sich nicht unbedingt sicher, wenn man nach Sonnenuntergang noch mal raus muß.

Bild macht so dunkel wie es da deaussen ist keinen Sinn
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:40
Danke für Ihren Hinweis. Der Mangel ist bereits bekannt und der Elektriker wurde mit der Reparatur beauftragt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.06.20 13:40 via Web
Beschreibung:
Vor einigen Wochen ist bei uns in Gebiet an der Perlebergerstr der Rasen gemäht worden. Leider nur die Ränder. Der komplette mittlere Bereich ist leider ausgelassen worden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:37
Da es sich bei dieser Fläche an der Perlebergerstr. um eine Ausgleichsfläche handelt, wurde nur der erste Meter
entlang der Straße und Garagenzufahrten zur Verkehrssicherung gemäht.
Der hintere Bereich der Fläche wird nicht gemäht.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.06.20 12:41 via Mobile
Beschreibung:
Auf dem Toiletten auf dem Städt. Friedhof gibt es kein Desinfektionsmittel. Das sollte doch aktuell überall angeboten werden und man kann genau wie den Seifenbehälter fest installieren.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:32
Vielen Dank für den Hinweis, der zuständige Bereich im Hause wurde informiert. Desinfektionsspender werden zur Verfügung gestellt. Leider werden diese gern entwendet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
31.05.20 23:29 via Mobile
Beschreibung:
Seit 2 Nächten ist u.a. die Beleuchtung im Parku auf der Erftstr komplett dunkel
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:31
Danke dass Sie den Defekt melden. Der zuständige Elektriker wurde mit der Reparatur beauftragt.
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
31.05.20 16:06 via Mobile
Beschreibung:
Immer öfter Wildparker Edith-Stein-Straße und im Park. Wir bitten insbesondere zum Schutz der Rasenflächen und der abwohnenden Kinder in der Spielstraße um verstärkte Kontrollen. Gern auch hinsichtlich Geschwindigkeit der fahrenden Autos. Hier wird häufig viel zu schnell gefahren. Aufgrund der T-Kreuzung und (Tiefgaragen-Ausfahrten) ist es nicht ungefährlich.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:30
Vielen Dank für den Hinweis, auf der Rose Ausländerstraße und Edith- Stein Straße wird durch den Außendienst regelmäßig protokolliert.
Hinweis: für den fließenden Verkehr ist die Polizei zuständig.
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
31.05.20 11:51 via Mobile
Beschreibung:
Überfüllte Mülleimer und wilder Müll am Kaarster see
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:26
Danke für den Hinweis, der zuständigkeitshalber an die Kreiswerke Grevenbroich weitergegeben wurde.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
30.05.20 10:17 via Web
Beschreibung:
Der Eichenprozessionsspinner hat sich wieder sichtbar ausgebreitet. Im Karlsforst (das kleine Wäldchen Ecke Bussardstrasse) hängen gut sichtbare bewohnte Nester unter den Ästen. Parallel treten (bei uns) allergische Reaktionen auf: heftig juckende Haut, brennende Haut wie bei glaswolle, Hustenreiz, kleine juckende Pusteln , juckende Augen).
Hilfe!
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.06.20 07:18
Danke für den Hinweis, der an den zuständigen Bereich im Hause weitergegeben wurde.

Im Wald ist der Eichenprozessionsspinner bekannt. Da es sich um waldtypische Gefahrenstellen handelt, ist eine weitere Maßnahme nicht geplant.

Die Hinweisschilder weisen auf die Gefahr hin.

Kontakt

Frau Mohr


Rathaus Kaarst
Raum 402
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst