Mängel melden an die Stadtverwaltung

Beim Spaziergang auf wilden Müll gestoßen? Ein unschönes Graffiti in einer Unterführung oder ein beschmiertes und dadurch unleserliches Straßenschild entdeckt?

Mit Hilfe dieses Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über solche und andere Missstände informieren. Durch Klicken auf den am Seitenende befindlichen Button  „Mängel melden“ gelangen Sie auf ein Webformular, in welchem Sie Ihr Anliegen beschreiben und, sofern Sie vor Ort ein Foto gemacht haben, dieses auch direkt hochladen können.

Gemeinsam für eine noch schönere und sicherere Stadt Kaarst!

Nicht immer ist eine Mängelmeldung per Internet der geeignete Weg, um einen Mangel schnellstmöglich zu beseitigen.
Bei versehentlich nicht geleerten Mülltonnen empfiehlt sich nach wie vor ein direkter Anruf bei der zuständigen Abfallberatung, Telefon 987-409. So kann oftmals schon für den nächsten Tag eine Leerung veranlasst werden.

Bei einer defekten Straßenlaterne kann die Störung direkt über den Mängelmelder der Stadtwerke gemeldet werden.

Bei Schäden durch den Glasfaserausbau kann dieser direkt bei der Deutschen Glasfaser über ein Formular gemeldet werden.

Füllen Sie bitte alle notwendigen Felder aus und laden Sie ein Referenz- und ein Detailbild hoch, um die Schäden der Deutschen Glasfaser zu melden.

 

Mängel melden

Hier können Sie festgestellte Mängel über ein Webformular an die Stadtverwaltung senden.

Neuen Mangel melden

Übersicht der Mängelmeldungen

Filter:
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
17.06.20 20:42 via Web
Beschreibung:
An dee Ecke Büdericher Straße / An der Alten Mühle ist ein Baum eingegangen. Der hatte im Frühjahr letzten Jahres schon seine Blätter verloren und in diesem Jahr gar keine bekommen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
18.06.20 07:34
Danke für den Hinweis, der an den zuständigen Bereich im Hause weitergegeben wurde. Nach Prüfung wird der Baum entfernt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
17.06.20 15:07 via Web
Beschreibung:
Max-Planck-Str./Ecke Stakerseite nimmt der Wildwuchs auf dem Bürgersteig inzwischen Überhand. Es sieht nicht nur nicht schön aus sondern es entstehen insbesondere für ältere oder gehandicapte Menschen gefährliche Stolperfallen und mögliche Unebenheiten im Belag des Bürgersteigs, die dort aufgrund von Wurzeln der Bäume reichlich vorhanden sind, können nicht gesehen werden.
Hinzu kommt, dass der Baum auf der Ecke inzwischen so weit auf den Bürgersteig hinaus wächst, dass bei Dunkelheit die installierte Straßenbeleuchtung dort nicht mehr hinreicht. Es ist "stockduster", man kann nichts sehen und wird auch nicht gesehen. Außerdem sitzen in diesem Baum Vögel, die in den Sommermonaten einen unglaublichen Output produzieren und diesen auf die darunter geparkten Autos abgeben. Fazit: die Anwohner wissen dies inzwischen und meiden diese Parklücke, was faktisch eine Reduzierung um 2 Parklücken bedeutet in einer Gegend, in der Parkplätze Gold wert sind.
Es wäre toll, wenn sich dieser beider Dinge die entsprechende Abteilung annehmen könnte.
Kommentar der Stadtverwaltung:
23.06.20 10:55
Die Säuberung der Gehwege ist per Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Kaarst vom 23.03.2018 auf die Anwohner übertragen, diese wurden informiert.
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
17.06.20 14:15 via Mobile
Beschreibung:
Seit Jahren unansehnlich in Vorst, Antoniusstraße , Ecke Martin-Luther-Str.
Vorschlag: Rindermulch
Kommentar der Stadtverwaltung:
18.06.20 07:28
Danke, für Ihren Vorschlag. Das Ausbringen von Rindenmulch in städtische Baumscheiben wird verzichtet. Erfahrungen aus vergangenen Jahren zeigen einen deutlichen Anstieg von Beschwerden, da der Rindenmulch insbesondere auch von Vögeln um die Fläche herum verteilt wird und somit ein höherer Reinigungsaufwand entsteht.

An der Baumscheibe soll aktuell nichts verändert werden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
17.06.20 11:13 via Web
Beschreibung:
Nach Abschluß der Straßenbauarbeiten Marienplatz/Nordkanalallee steht auf der Ecke Marienplatz/Marienstraße noch der Elektrokasten der Fa. Lücker.
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.06.20 11:14
Vielen Dank für den Hinweis, der zuständige Bereich im Hause wurde informiert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
17.06.20 10:35 via Web
Beschreibung:
Die Straßenbeleuchtung auf einer Seite der Pestalozzistraße ist seit etwa 2 Wochen nicht mehr in Betrieb. Die Strassenlaternen auf der "Parkseite" der Strasse funktionieren OK, aber alle Strassenlaternen auf der "Gebäudeseite" (z.B. die Strassenlaternen direkt vor dem Eingang zur Pestalozzistraße 15) sind nicht in Betrieb.
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.06.20 10:44
Danke für Ihren Hinweis. Der Mangel ist bereits bekannt und wird vom zuständigen Bereich im Hause bearbeitet.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
16.06.20 19:22 via Web
Beschreibung:
In der kleinen Gasse zwischen Gleiwitzer Straße und Kaarster Straße vorbei an der Tankstelle liegt Müll, Schnapsflaschen und Glasscherben und der Gulli ist voll mit Blättern.
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.06.20 09:54
Danke für den Hinweis, der an den zuständigen Bereich im Hause weitergegeben wurde. Derzeit werden alle Senken im Stadtgebiet gereinigt. Sollte eine komplette Verstopfung der Senke vorliegen rufen Sie bitte bei uns an.
30.06.20 09:06
Die Verunreinigungen wurden nzeitlich entfernt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
16.06.20 13:12 via Web
Beschreibung:
Badeniastr Höhe 7 Loch im Asphalt
Kommentar der Stadtverwaltung:
17.06.20 09:53
Vielen Dank für den Hinweis, das Loch wird heute mit Kaltasphalt geschlossen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
16.06.20 12:39 via Web
Beschreibung:
Guten Tag,
Gestern war ich im Vorster Wald spazieren. Ausgehend von der Straße Linning am Waldrand entlang, sind sehr viele Nester des Eichenprozessionsspinner an den Bäumen. Auch an den Stämmen weit unten. Für Kinder und Hunde sehr gefährlich. Hauptsächlich vom Linning aus rechts ab in den Wald. Fotos sende ich anbei.
Kommentar der Stadtverwaltung:
16.06.20 12:44
Im Vorster Wald ist der Eichenprozessionsspinner bekannt. Da es sich um waldtypische Gefahrenstellen handelt, ist eine weitere Maßnahme nicht geplant.

Die Hinweisschilder weisen auf die Gefahr hin.
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
16.06.20 10:21 via Web
Beschreibung:
Dieses Schild ist kein besonders schöner Anblick,und erscheint mir eigentlich ziemlich sinnlos zu sein.Jedenfalls sehe ich keinen Sinn dieses Schild an der Stelle weiterhin stehen zu lassen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
18.06.20 09:02
Das Schild dient der Sicherheit, so das hier niemand vor die Mauer fährt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
15.06.20 20:28 via Web
Beschreibung:
Auf dem Radweg der K37 beim Erdbeeren Selbstpflückfeld, werden die Radweg zugeparkt. Hinzu kommt, da nun jeder meint mit seinem Fahrzeug die Rad, und Wirtschaftswege zu benutzen und zuzuparken, dass man selbst auf dem Radweg vom Autofahrer angedrängelt wird, da es nicht schnell genug geht.
Es entstehen hier täglich sehr viele sehr gefährliche Situationen. Dieser Radweg wird zusätzlich auch von sehr vielen Schulkindern benutzt, welche die Gefahren Situationen bestimmt nicht so wahrnehmen, da hier normalerweise keine Autos fahren, bzw. Parken.
Das Parken in diesem Bereich ist sehr wahrscheinlich eh verboten.
Kommentar der Stadtverwaltung:
16.06.20 09:07
Danke für Ihren Hinweis. Der Mangel ist bereits bekannt und wird vom zuständigen Bereich im Hause bearbeitet.
27.07.20 07:22
An der K 37 besteht ein Fuß- Radweg und ein Wirtschaftsweg. Der Radweg wurde durch eine extra Beschilderung besser kenntlich gemacht. Auf dem Wirtschaftsweg wurde eine Einbahnstraße eingerichtet. Der Wirtschaftsweg darf auch von privaten Fahrzeugführern genutzt werden, wenn es sich um landwirtschaftliche Belange handelt. So wie der Verkauf ab Hof oder Feld. Das Parken auf dem Radweg wird vom Außendienst kontrolliert. Für das Befahren ist die Polizei zuständig.

Kontakt

Frau Mohr


Rathaus Kaarst
Raum 402
Am Neumarkt 2
41564 Kaarst