Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeit ab dem 60. (63.) Lebensjahr

Wer eine Rente beziehen möchte, muss einen Rentenantrag stellen.

In diesen Fällen ist das Bürgerbüro Kaarst ihr neutraler und ortsnaher Betreuer und Helfer. Hier erhalten Sie Antragsformulare und können Ihre Anträge an die Deutsche Rentenversicherung weiterleiten lassen.

Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung:

Service Zentrum Düsseldorf: Königsallee 71, 40215 Düsseldorf, Tel.: 0211/937-0

Service Zentrum Krefeld: Grenzstraße 140, 47799 Krefeld, Tel.: 02151/534-01

Eine persönliche Vorsprache oder die Vorsprache einer beauftragten Person ist erforderlich.

Sie können eine Person Ihrer Wahl bevollmächtigen. Dazu ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

  • Vollendung des 60. Lebensjahres (siehe auch unten - Anhebung auf das 63. Lebensjahr)
  • Geburtstag vor dem 01.01.1952
  • Erfüllung der Wartezeit (Beitragszeit) von 15 Jahren
  • 96 Monate Pflichtbeiträge in den letzten 10 Jahren vor dem Rentenbeginn
  • mindestens 52 Wochen Arbeitslosigkeit ab dem 58 1/2 Lebensjahr und Arbeitslosigkeit unmittelbar vor Beginn der Rente
    oder
  • mindestens 24 Monate Altersteilzeit
  • das Mindestalter für diese Altersrente wird für die Geburtsjahrgänge ab 1946 stufenweise auf das 63. Lebensjahr angehoben

Unter anderem:

  • Personalausweis
  • Internationale Kontoverbindung (BIC und IBAN)
  • Versicherungsnachweise
  • Nachweise über das Ende der beruflichen Tätigkeit
  • Nachweise über die Arbeitslosigkeit oder Arbeitsteilzeit
  • Personenstandsurkunden leiblicher Kinder

Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch.

  • Bereich 32 Ordnungsangelegenheiten, Bürgerbüro und Feuerwehr

Ansprechpartner