Fetziges für Kids 2021


Der Kartenvorverkauf beginnt Mitte November!

Auch im Jahr 2021 sollen schöne Momente die Kinderherzen höherschlagen lassen. Unter dem Titel „Fetziges für Kids“ wird es vom 31. Januar bis zum 9. Dezember 2021 acht Veranstaltungen geben. Die Kinder und ihre Eltern können sich auf Theater, Figuren- und Puppentheater, Märchen, Musik und vieles mehr freuen. Leuchtende Augen und herzliches Lachen sind garantiert. Die Programme werden in allen Kindergärten und Schulen sowie in den Rathäusern Kaarst und Büttgen ausliegen.

Los geht es am 31. Januar 2021 mit dem kauzigen Pettersson und seinem Kater Findus vom Niekamp Theater. Die beiden wollen ein Gemüsebeet bestellen. Doch sie haben die Rechnung ohne die
Hühnerdamen Henni und Martha gemacht.
Am 7. März kommt dann das Seifenblasen – Figurentheater mit „Frecher kleiner Ziegenfritz!“. Diese turbulent lustige Geschichte mit viel Musik handelt von hungrigen Ziegenböcken, die auf einen schlecht gelaunten Troll treffen.
Das Niederrhein-Theater führt am 30. Mai 2021 den „König Drosselbart“ auf. Es geht um eine hochmütige Prinzessin, die jeden verspottet und sich für alles zu gut ist, dann aber von dem freundlichen, als Bettler verkleideten König Drosselbart mit vielen Tricks und noch mehr Geduld auf den Boden der Tatsachen heruntergeholt wird.
Die Complizen zeigen am 20. Juni nächsten Jahres „Alles rabenstark! Oder hauen bis der Milchzahn wackelt?“. Hier geht es um das Thema Konfliktlösung.
Eine fantasievolle Neuinszenierung des 70er Jahre Klassikers in der sich alles um das FlieWaTüüt dreht wird am 29. August von dem Theater con Cuore mit „Robbi, Tobbi und das FlieWaTüüt“ in Kaarst aufgeführt.
Das Achja!-Theater führt am 26. September „Polly und der Blitz der Raupen“ auf.
Interaktives Musiktheater über den Wert von Freundschaft und des Einander Helfens. „Zacharias, der kleine Zahlenteufel“ zeigt am 7. November auf amüsante Weise, wie grundlegend Zahlen ins tägliche Leben eingebunden sind. Es ist ein unterhaltsames Theatervergnügen mit vielen eingängigen Musicalsongs.
Das „Wittener Kinder- und Jugendtheater“ präsentiert am 9. Dezember „Pippi feiert Weihnachten“. Die letzten beiden Aufführungen finden im Albert-Einstein-Forum statt, alle anderen in der Aula der Städt. Realschule Halestraße.

Bitte beachten Sie, dass es bei dem Besuch im Kindertheater Auflagen aus der Corona-Schutzverordnung (Mindestabstand von 1,50 Metern, Mund-Nase- Bedeckung, Vorkehrungen zur Hygiene etc.) geben wird. Weitere Infos hier.

Karten sind zurzeit ausschließlich im Kulturbereich der Stadt Kaarst erhältlich. Es wird vorerst keine Tageskasse geben. Tickets zum Preis von 7,50 Euro gibt es im Rathaus Kaarst, unter der Rufnummer 02131 987-382 oder per E-Mail unter marina.klose@kaarst.de.

Hier finden Sie das Programmheft 2021.

Die Pandemie fordert momentan auch von dem Kaarster Kulturamt sehr viel Flexibilität und Kreativität. So musste auch das Kinderprogramm auf die Umsetzbarkeit zu Corona-Zeiten geprüft werden. Seit dem 06.09.2020 wurde der Spielbetrieb nach der Corona-Pause für die Kleinen wiederaufgenommen. Für das letzte Quartal in diesem Jahr sind noch folgende Aufführungen geplant:

„Wo die wilden Kerle wohnen“, verrät am 22. Oktober 2020 das Theater Neumond. Es geht um Mut und Wut, um Unfug treiben und die Kraft der Fantasie. Tom Teuer kommt am 08. November mit „Wie die Buchstaben entstanden“. Im Programmheft heißt es dazu: „Ein Stück, das von der Lust am Malen, vom Spaß am Entdecken, von Geräuschen, die zu Buchstaben werden und von Freude am Lesen und Schreiben erzählt“. Am 10. Dezember präsentiert das Wittener Kinder- und Jugendtheater „Hexe Winnie zaubert Weihnachten“ in der Aula des Albert-Einstein-Forum Kaarst.