Glasfaserausbau für Gewerbegebiete


Die Unternehmen in den Gewerbegebieten Büttgen und Holzbüttgen-Ost (Kaarster Kreuz) bekommen Glasfaser-Anschlüsse. Der Stadtverwaltung Kaarst liegt seit heute eine entsprechende Bestätigung der Deutschen Glasfaser über die Baufreigabe vor. Nach dem „Ja“ zum Glasfaserausbau in Vorst und Driesch zum Wochenbeginn wurde damit ein weiterer Meilenstein für den Breitbandausbau im Stadtgebiet erzielt. Wirtschaftsdezernent Stefan Meuser sieht darin auch einen wichtigen Impuls für die anstehende Vermarktung der Flächen am Kaarster Kreuz: „Die Verfügbarkeit von schnellerem Internet durch Glasfaser-Anschlüsse stellt einen wichtigen Standortfaktor für die Kaarster Gewerbegebiete dar. Unternehmen profitieren in direkter Weise von der Entscheidung für den Ausbau. Dies ist eine gute Woche für den Wirtschaftsstandort Kaarst.“

Auch Breitband-Koordinatorin Britta Bischet freut sich über den Erfolg: „Im Abstand von wenigen Tagen konnten wir zwei Durchbrüche verkünden. Unser Ziel bleibt es, schrittweise auch die letzten weißen Flecken ans Breitband-Internet anzuschließen. Dafür werden wir auch in Zukunft engen Kontakt mit den Netzbetreibern halten und an der Erschließung weiterer Gebiete arbeiten.“