Investorenauswahlverfahren vom 30.08.19 bis 08.11.19


Objektbeschreibung:

Im Rahmen eines städtischen Investorenauswahlverfahrens veräußert die Stadt Kaarst, vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien des Rates der Stadt, ein ca. 6.900 m² großes Grundstück zur Errichtung eines Pflegeheimes mit angegliederten Service-Wohnen (Grundstück 1). Optional kann für das Service-Wohnen auch ein weiteres angrenzendes Grundstück (Grundstück 2) mit einer Fläche von ca. 1.887 m² hinzu erworben werden. Das Verfahren richtet sich an Investoren, die an der Realisierung von Pflegeheimen Interesse haben.

Weitere Einzelheiten hierzu wie auch zum Investorenauswahlverfahren finden Sie in dem beiliegenden Exposé und den weiteren dort, wie auch auf der stadteigenen Homepage, eingestellten Unterlagen.

Lage:

Kaarst ist eine wirtschaftsstarke Stadt mit hoher Lebensqualität, zählt ca. 43.000 Einwohner, und ist zentral im Rhein-Kreis-Neuss, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Düsseldorf, gelegen.

Kaarst verfügt über eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur. Mit einem dichten Netz von Autobahnen ist Kaarst sehr gut über den Individualverkehr erreichbar. Zwei unabhängige S-Bahnlinien mit insgesamt fünf Haltepunkten sorgen unter anderem für eine kurze Anbindung an Düsseldorf. Den nahe gelegenen Flughafen Düsseldorf erreicht man bequem per Bus, Bahn oder PKW in nur jeweils wenigen Fahrminuten.

Die Verkaufsgrundstücke befinden sich im Nordwesten der Stadt Kaarst. Die ÖPNV-Anbindung der Grundstücke mittels Buslinien an die Innenstadt, an das S-Bahn-Netz und darüber hinaus zu benachbarten Städten ist gegeben. Das Gleiche gilt für den Individualverkehr. Die Anschlussstelle Kaarst-Nord der A52 liegt nur 2000 m entfernt, was eine gute Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz bedeutet.

Sonstiges:

Bei dem angegebenen Kaufpreis handelt es sich um ein Mindestkaufpreis von 420 €/m². Für ein beide Grundstücke betreffendes Angebot geht die Stadt Kaarst ebenfalls von einem Mindestkaufpreis von 420 €/m² aus. Die Stadt Kaarst behält sich vor, das Verfahren aufzuheben, wenn kein angemessenes Kaufpreisangebot eingereicht wird.

Weitere Informationen zum Investorenauswahlverfahren, wie auch zu den einzureichenden Unterlagen, zu den Bewertungskriterien, zur Abgabefrist, zu den Erschließungsbeiträgen sowie zu weiteren kaufvertraglichen Inhalten entnehmen Sie bitte unserem ausführlichen Exposé – siehe Anlage 1.

WICHTIGE INFO:
Die Unterlagen / das Angebot für die Teilnahme am Verfahren müssen in einem verschlossenen Umschlag bis spätestens zum 08.11.2019, 10 Uhr bei der Stadt Kaarst, Zentrale Submissionsstelle, Am Neumarkt 2 in 41564 Kaarst eingereicht werden.