Stadt unterzeichnet "Pakt für den Sport"


von links nach rechts: Bürgermeisterin Ursula Baum, Michael Wilms, Abteilungsleiter Bereich Schule und Sport, Axel Volker, Vorsitzender Stadtsportverbund und Michael Börgers, stellvertretender Vorsitzender

Die Stadt Kaarst und der Stadtsportverband wollen bei allen Sportthemen weiterhin eng zusammenarbeiten: Bürgermeisterin Ursula Baum und Axel Volker, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, unterzeichneten am heutigen Freitag die entsprechende Vereinbarung. 

Mit dem „Pakt für den Sport“ halten Vereine und Verwaltung fest, welche Grundsätze für das Sportangebot im Kaarster Stadtgebiet gelten sollen. Zudem sind zwölf Ziele definiert, die das Sportangebot verbessern und die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Sportvereinen stärken soll. Unter anderem wird festgelegt, dass die Sportstättenplanung alle drei Jahren neu untersucht wird. Zudem wollen Stadt und Sportverband zukünftig bei der Stärkung des Vereinssports vermehrt auch Sporttrends berücksichtigen.

Bürgermeisterin Ursula Baum freut sich, dass die Zusammenarbeit weiterhin gestärkt wird: „Der Stadtsportverband als Vertreter aller Kaarster Sportvereine ist für uns ein wichtiger Ansprechpartner bei der Erhaltung und Weiterentwicklung der Sportstadt Kaarst.“

Axel Volker, Vorsitzender des Stadtsportverbandes: „Für uns ist es wichtig, dass wir weiterhin die Grundsätze unserer guten Zusammenarbeit mit der Stadt festhalten. Wir sehen unsere Rolle als Mittler zwischen Politik, Vereinen und Stadtverwaltung.“ Der neue „Pakt für den Sport“ gilt bis zum 31. Dezember 2025.