Zusätzliche Abfallbehälter für Kaarst


Lageplan La-Madeleine-Allee, Dr. Stephan-Grüter-Weg, Stadtparkhügel

Lageplan Innenstadt

Lageplan Rathausplatz Büttgen

Lageplan St. Eustachius-Platz

Die Stadt Kaarst stellt in stark frequentierten Gebieten zwölf zusätzliche Müllbehälter auf. Die Müllbehälter werden in den Bereichen der La-Madeleine-Allee, des Dr.-Stephan-Grüter-Weges, des Stadtparks sowie auf dem Büttgener Rathausplatz, dem St-Eustachius-Platz und in der Kaarster Innenstadt platziert. Die Aufstellung erfolgt voraussichtlich noch vor Ostern. Zusätzlich werden die regulären Abfallgefäße in stark frequentierten Gebieten ab sofort auch samstags geleert.

Bürgermeisterin Ursula Baum bittet die Bürger um Mithilfe bei der Vermeidung von Müllablagerungen: „Leider werden unsere vorhandenen Müllbehälter nicht immer konsequent genutzt. Abfälle werden einfach auf den Boden geworfen oder auf den Deckel gelegt. Vereinzelt wird der Einwurf auch durch Verpackungen blockiert, die nicht richtig zerkleinert wurden. Dann entsteht der Eindruck, der Behälter sei bereits voll. Wir setzen auf die Mithilfe der Kaarster. Denn wir alle möchten in einem sauberen, umweltfreundlichen Kaarst leben und arbeiten“, sagt Ursula Baum. Die Behälter werden an Laternen angebracht, um Entwendung oder Zweckentfremdung zu verhindern.

Auch Bereichsleitung Sabrina Thißen, zuständig für Abfallgebühren, hofft auf eine Verbesserung der Sauberkeit im Stadtgebiet: „Die Erfahrung hat gezeigt, dass die bereits zur Verfügung stehenden Müllbehälter teilweise nicht ausreichen. Vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie kommt es zu erhöhtem Abfallaufkommen durch To-Go-Verpackungen, denn bei schönem Wetter werden die Speisen vermehrt im öffentlichen Bereich verzehrt“, sagt Sabrina Thißen.